Startseite / Home
 
Suche / Search
 
Bestellung / Order
 

 
AGB und Widerrufsbelehrung /
Terms and Conditions

 
Impressum und Datenschutz / Privacy
 
Deutschland / Germany < 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Deutschland / Germany > 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z
Deutschland Sonstiges
Deutsche Auslandsanleihen
Nach Städten
Ägypten / Egypt
Argentinien / Argentina
Belgien / Belgium A-F
Belgien / Belgium G-M
Belgien / Belgium N-Z
Brasilien / Brazil
Bulgarien / Bulgaria
China
Großbritannien / Great Britain
Finnland / Finland
Fonds
Frankreich / France A-F
Frankreich / France G-M
Frankreich / France N-Z
Griechenland / Greece
Indien / India
Indochina
Italien / Italy
Japan
Jugoslawien / Yugoslavia
Kanada / Canada
Kuba / Cuba
Marokko / Morocco
Mexiko / Mexico
Niederlande / Netherlands
Norwegen / Norway
Österreich / Austria A-F
Österreich / Austria G-M
Österreich / Austria N-Z
Panama
Polen / Poland
Puerto Rico
Rumänien / Romania
Russland / Russia A-D
Russland / Russia E-J
Russland / Russia K-M
Russland / Russia N-R
Russland / Russia S-Z
Schweden / Sweden
Schweiz / Switzerland
Spanien / Spain
Südafrika / South Africa
Tschechoslowakei / Czechoslovakia
Türkei / Turkey
Ungarn / Hungary
Uruguay
USA
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Aktiengeschenke
Geschenkaktien
US-Eisenbahnen
Deutsche Aktien
US-Firmen
Namensaktien mit Ihrem Namen
USA-Aktien
sehr alte Aktien
weltbekannte Firmen
Nachdrucke
Geschenkrahmen
Sonderangebote
Neu im Shop
 
Bestellung
 
Aktien nach Branchen
Agrar
Auto-Aktien
Banken/Vers.
Bergbau
Computer
Chemie
dt.Auslandsanleihen
DM-Aktien
Eisenbahn
Erotik-Aktien
Kommunikation
Maschinenbau
Ölförderung
Pfandbriefe, Kommunal
schöne Aktien (Deko)
Verkehr
Versorgung
richtig alte Aktien
Industrie-Brancheninfos
dt. Auslandsanleihen
Kraftwerke
Autos
Filmaktien
Computer
Russland
Firmengeschichte
AEG
Audi
Badenwerk
Chrysler
Deutz
Greyhound
Honeywell
Mack-Trucks
North Butte
PANAM
und viele mehr
Alte Rechnungen,Briefe
Auswahl: Aktien aus Osteuropa
Aktienbetrug (Stories)
Sitemap
Infos für Neusammler
FAQ
Über uns
Empfehlungen
HSTM Historic Stocks Market Index

General Electric


die Elektrofirma


Bild Bild Bild
Die Hauptunternehmenssegmente von GE sind:
- GE Industrial Systems: Verteilung und Kontrolle von Strom; Sicherheitstechnik; 40 000 Mitarbeiter
- NBC National Broadcast: TV, 13 Sendestationen; 6 000 Mitarbeiter
- GE Transportation Systems: Eisenbahnen und Transport; 8 000 Mitarbeiter
- GE Power Systems: Energieerzeugung; 36 000 Mitarbeiter in 540 Niederlassungen
- GE Plastics: Hochwertige Kunststoffe; 11 000 Mitarbeiter in 40 Niederlassungen
- GE Aircraft Engines: Schiffsmotore und Militärprodukte; über 40 Standorte mit 26 000 Mitarbeitern
- GE Medical Systems: alles rund um die Medizin; über 40 Standorte
- GE Consumer Products: alles was es an Elektrogeräten gibt; 45 000 Mitarbeiter
Im Jahre 1890 hatte Thomas Edison alle seine Aktivitätren in der Firma "Edison General Electric Co." zusammengeschlossen. Ein weiterer Elektroriese entstand unter Charles A. Coffin, die "Thomson-Houston Company". Diese war ein Konglomerat aus verschiedenen Elektrofirmen. Die Firma besass so viele Patente, dass sie eine marktbeherrschende Stellung hatte. Mit dem weiteren Wachstum des Elektromarktes erkannten beide Firmen, dass es immer schwieriger wurde zur Lösung eigene Technologien zu benutzen. Deshalb kam es 1892 zum Zusammenschluss: die neue Firma nannte sich "General Electric Co.".
Einige der von Edison eingerichteten Geschäftszweige gibt es auch heute noch bei GE: z.B. Glühbirnenproduktion, Transport, Energieverteilung, medizinische Geräte. Edison führe 1890 die Produktion von elektrischen Lüftern ein, elektrische Haushaltsgeräte werden seit 1907 gebaut. Die "GE Aircraft Engines" gehen auf das Jahr 1917 zurück. Damals suchte die US-Regierung eine Firma die einen passenden Motor für die aufkommende Flugzeugindustrie suchte. Die Experimente mit Plastikteilen für die Glühbirnen führte zur "GE Plastics". Auch "GE Capital" geht auf die 1930er Jahre zurück. Damals wurde eine Finanzfirma gegründet, die während der Grossen Depression half, dass trotz Geldmangel und hoher Arbeitslosigkeit immer noch GE Elektrogeräte verkauft werden konnten.
Zur Geschichte von General Electric
1879 Edison erfand die Glühlampe. Am 21. Oktober bestand die Glühlampe 40 Std. Dauertest im Menlo Park Laboratorium/N.J.
1880 Edison erhielt das Patent auf seine Glühlampe am 27. Januar. Die Lebensdauer der Kohlefadenlampe konnte auf 600 Stunden erhöht werden.
1896 Elihu Thomson konstruierte ein Röntgengerät nach dem ein Jahr vorher Wilhelm Konrad die Röntgenstrahlen entdeckte.
1900 Zum ersten Male richtet ein Unternehmen ein wissenschaftliches Labor ein
1902 Der elektrische Ventilator wird von James J. Wood patentiert
1903 Die bisher grösste Dampfturbine (5 MW) wird im KW "Fisk Street Station" der Edison Co. in Chicago installiert
1905 GE führt ihren ersten elektischen Toaster, das Modell D-12, ein
1906 Am Weihnachtsabend wird zum ersten Male eine Stimme per Radio übertragen. Der Erfinder war Ernst Frederick Alexanderson.
1910 Der Kühlschrank wird geboren. Betrieben wurde er mit Schwefeldioxide, entwickelt in Frankreich.
1910 Ebenfalls 1910 wurde der erste Elektroherd vorgestellt.
1912 Die "U.S.S. Jupiter", das erste elektrisch angetriebene Kriegsschiff der USA, wird mit einem 7 000 PS Elektromotor ausgerüstet .
1914 Der Panamakanal wird eröffnet. Er hat die grösste elektrische Installation der Welt. 500 Motore betätigen die Schleusen. Alle installierten Motore kommen auf 30 000 PS.
1918 Die Erfindung des Microwellen-Gerätes geht auf dieses Jahr zurück. Albert Hull von GE erfand eine Vakuumröhre mit der hohe Frequenzen kontrolliert erzeugt werden konnten. Sie wurden zuerst für das Radar und später für den Haushalt eingesetzt.
1918 GE produziert einen 200 KW starken Wechselstromgenerator der zur Übertragung von Radiosignalen zwischen den USA und den US-Truppen in Frankreich verwendet wurde.
1925 Peter DePaolo gewinnt das Indianapolis 500 Milen Rennen mit einem Turbinenmotor von GE.
1927 GE führt den Kühlschrank "Monitor Top" ein. Bisher hatten nur einige Tausend US-Amerikaner einen Kühlschrank.
1932 Die "GE Credit Corp." wird gegründet. Sie soll helfen die Kreditfinanzierung für GE-Haushaltsgeräte zu verstärken.
1935 Wohin mit den Essenresten? GE hatte die Lösung: ein elektrisch betriebener Restezerkleinerungsautomat
1941 GE baute das erste Düsenflugzeug der USA, den "1-A"
1945 Radar gab es bisher nur für militärische Anwendungen. GE führte den kommerziellen Einsatz ein. Mit dem Gerät konnten Schiffe praktisch bis zu 35 km "voraussehen".
1947 GE produzierte den Eisschrank; die obere Hälfte wurde als Gefrierschrank mit bis zu -5 Grad benutzt, die untere Hälfte als normaler Kühlschrank.
1947 Die FastFood Welle greift um sich. Vorgefertigte Nahrung musste möglichst schnell und schonend aufgewärmt werden können.
1954 Obwohl es schon lange Autos gab, die auch nachts fuhren, war die Autobeleuchtung noch ein Problem. Mit der GE-Lampe konnte die Sicht beträchtlich erhöht werden.
1963 Ein weiterer Fortschriff für die Hausfrau: der selbstreinigende Herd
1978 Endlich lieferte eine Firma den ersten programmierbaren Wecker.
1982 Wo viele Autos fahren, gibt es viele Unfälle - und wenn es nur Blechschäden sind. GE führte den ersten Stossdämpfer aus Kunstharz ein - "XENOY"
1986 GE produziert den ersten Computer Tomograph für kleinere Krankenhäuser
1989 NBC führt den Nachrichtenkanal CNBC ein.
1994 GE`s Plastic Division erstellte als erstes GE-Unternehmen eine eigene Homepage. Damit war GE das erste Nicht-Computer-Unternehmen mit einem Internetauftritt.
1996 Nun hat GE eine eigene Homepage: www.GE.com
2000 Das GE Research and Development Center in Schenectady feiert das 100 jährige Jubiläum. Insgesamt wurden 67 588 Patente erteilt und 2 Nobelpreisträger wurden hevorgebracht.
2000 Die Idee ist schon alt: Strom sollte dort erzeugt werden, wo er benötigt wird. Deshalb baute GE nun auch transportable Kraftwerke. Das Kraftwerk auf Rädern erzeugt 22 MW und ist innerhalb weniger Tage betriebsbereit
Linie
Copyright © 2003-2016 Antiquariat "Schöne Aktien" für Historische Aktien und Wertpapiere