Startseite / Home
 
Suche / Search
 
Bestellung / Order
 

 
AGB und Widerrufsbelehrung /
Terms and Conditions

 
Impressum und Datenschutz / Privacy
 
Deutschland / Germany < 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Deutschland / Germany > 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z
Deutschland Sonstiges
Deutsche Auslandsanleihen
Nach Städten
Ägypten / Egypt
Argentinien / Argentina
Belgien / Belgium A-F
Belgien / Belgium G-M
Belgien / Belgium N-Z
Brasilien / Brazil
Bulgarien / Bulgaria
China
Großbritannien / Great Britain
Finnland / Finland
Fonds
Frankreich / France A-F
Frankreich / France G-M
Frankreich / France N-Z
Griechenland / Greece
Indien / India
Indochina
Italien / Italy
Japan
Jugoslawien / Yugoslavia
Kanada / Canada
Kuba / Cuba
Marokko / Morocco
Mexiko / Mexico
Niederlande / Netherlands
Norwegen / Norway
Österreich / Austria A-F
Österreich / Austria G-M
Österreich / Austria N-Z
Panama
Polen / Poland
Puerto Rico
Rumänien / Romania
Russland / Russia A-D
Russland / Russia E-J
Russland / Russia K-M
Russland / Russia N-R
Russland / Russia S-Z
Schweden / Sweden
Schweiz / Switzerland
Spanien / Spain
Südafrika / South Africa
Tschechoslowakei / Czechoslovakia
Türkei / Turkey
Ungarn / Hungary
Uruguay
USA
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Aktiengeschenke
Geschenkaktien
US-Eisenbahnen
Deutsche Aktien
US-Firmen
Namensaktien mit Ihrem Namen
USA-Aktien
sehr alte Aktien
weltbekannte Firmen
Nachdrucke
Geschenkrahmen
Sonderangebote
Neu im Shop
 
Bestellung
 
Aktien nach Branchen
Agrar
Auto-Aktien
Banken/Vers.
Bergbau
Computer
Chemie
dt.Auslandsanleihen
DM-Aktien
Eisenbahn
Erotik-Aktien
Kommunikation
Maschinenbau
Ölförderung
Pfandbriefe, Kommunal
schöne Aktien (Deko)
Verkehr
Versorgung
richtig alte Aktien
Industrie-Brancheninfos
dt. Auslandsanleihen
Kraftwerke
Autos
Filmaktien
Computer
Russland
Firmengeschichte
AEG
Audi
Badenwerk
Chrysler
Deutz
Greyhound
Honeywell
Mack-Trucks
North Butte
PANAM
und viele mehr
Alte Rechnungen,Briefe
Auswahl: Aktien aus Osteuropa
Aktienbetrug (Stories)
Sitemap
Infos für Neusammler
FAQ
Über uns
Empfehlungen
HSTM Historic Stocks Market Index

SPAR


einer der grössten deutschen Händler


Aktie
Bestell-Nr.: DM260
Button Preisliste
Aktie
Bestell-Nr.: D308
Button Preisliste
Im Jahr 2002/2003 war SPAR ein Sanierungsfall. Der Umsatz betrug ca. 6.5 Mrd. €, der Verlust 380 Mill. €. Um den Verlust zu verringern, wurden folgende Massnahmen durchgeführt.
- Reduzierung der Verkaufsartikel auf 4500
- Einstieg in die Discount-Waren mit dem Markennamen "Die Sparsamen".
- Verkauf der C+C, Kodi Non-Food Läden
- Modernisierung der Läden
 
Aber auch 2003 machten die INTERMARCHÈ und EUROSPAR grosse Verluste. Diese 340 Supermärkte sollen deshalb geschlossen oder verkauft werden.
Bild

Bild
Eine kurze Geschichte
1952Die "Deutsche SPAR" wird in München gegründet von Rolf Knigge (Münster), Franz Weissbecker (München) und Werner Hagen (Unna).
In diese neue Firma treten ein:
- Fa. Lisseborn, Braunschweig
- Fa. Karl Koch, Düsseldorf
- Fa. Hammerschlag, Limburg
- Fa. Schimmelpfeng, Bad Hersfeld
- Fa. Störzbach, Ellhofen
1953 Weitere Beitritte erfolgen.
Die Handelshof GmbH wird zur Handelshof SPAR GmbH und es werden vier regionale Einkaufskontore gegründet.
Die erste reine SPAR-Handelsmarke wird eingeführt.
Die Expansion in das Ausland beginnt mit der Gründung der Amsterdamer Zentrale.
1954Die Fa. Scharpe/Obernkirchen tritt der SPAR-Kette bei.
1955Die regionalen SPAR-Vereinigungen schliessen sich zur "Deutschen Handelsvereinigung SPAR e.V." zusammen.
1959Durch die Fa. Schimmelpfeng wird der erste SPAR-Supermarkt in Bad Hersfeld gegründet.
1960SPAR gibt den Versandkatalog heraus und wirbt zum ersten Male zentral in Deutschland. Werbeetat. 1.25 Mill. €
1964Die "Arbeitsgruppe Moderner Einkauf" wird gegründet.
1967Die Datenverarbeitung, der Einkauf und die Buchhaltung werden durch neu gegründete Gesellschaften zentral übernommen.
1985Die SPAR wird AG
1988Die SPAR-Aktie wird an der Börse eingeführt
1991SPAR übernimmt Teile der HO-Handelkette in der ehem. DDR
1993103 Asko-Läden in Braunschweig/Hannover/Bremen werden übernommen
1996Elf EUROSPAR-Märkte werden übernommen
1997Die französische Handelsgruppe "Intermarché" wird über die Schweizer "Intercontessa AG" Mehrheitsaktionär von SPAR - und wird damit die Nr. 1 im Lebensmittelhandel Europas.
1998Die Karlsruher Pfannkuch-Gruppe mit 212 Märkten wird übernommen, aber es wird zum ersten Male Geld knapp und deshalb die Interspar SB-Märkte verkauft.
2000Ein neues Vertriebskonzept "INTERMARCHÈ" wird im Mai eingeführt. Alle EUROSPAR-Märkte sollen damit ausgestattet werden.
2001Die Sanierung der SPAR beginnt mit der Konzentration auf die Kernpompetenzen:
- Belieferung der Grosshändler
- Verbrauchermärkte EUROSPAR und INTERMARCHÈ
- Netto Lebensmitteldiscount
Der Internethandel wird eingestellt und der Non-Food Discounter Kodi wird verkauft.
Linie
Copyright © 2003-2016 Antiquariat "Schöne Aktien" für Historische Aktien und Wertpapiere