Startseite / Home
 
Suche / Search
 
Bestellung / Order
 

 
AGB und Widerrufsbelehrung /
Terms and Conditions

 
Impressum und Datenschutz / Privacy
 
Deutschland / Germany < 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Deutschland / Germany > 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z
Deutschland Sonstiges
Deutsche Auslandsanleihen
Nach Städten
Ägypten / Egypt
Argentinien / Argentina
Belgien / Belgium A-F
Belgien / Belgium G-M
Belgien / Belgium N-Z
Brasilien / Brazil
Bulgarien / Bulgaria
China
Großbritannien / Great Britain
Finnland / Finland
Fonds
Frankreich / France A-F
Frankreich / France G-M
Frankreich / France N-Z
Griechenland / Greece
Indien / India
Indochina
Italien / Italy
Japan
Jugoslawien / Yugoslavia
Kanada / Canada
Kuba / Cuba
Marokko / Morocco
Mexiko / Mexico
Niederlande / Netherlands
Norwegen / Norway
Österreich / Austria A-F
Österreich / Austria G-M
Österreich / Austria N-Z
Panama
Polen / Poland
Puerto Rico
Rumänien / Romania
Russland / Russia A-D
Russland / Russia E-J
Russland / Russia K-M
Russland / Russia N-R
Russland / Russia S-Z
Schweden / Sweden
Schweiz / Switzerland
Spanien / Spain
Südafrika / South Africa
Tschechoslowakei / Czechoslovakia
Türkei / Turkey
Ungarn / Hungary
Uruguay
USA
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Aktiengeschenke
Geschenkaktien
US-Eisenbahnen
Deutsche Aktien
US-Firmen
Namensaktien mit Ihrem Namen
USA-Aktien
sehr alte Aktien
weltbekannte Firmen
Nachdrucke
Geschenkrahmen
Sonderangebote
Neu im Shop
 
Bestellung
 
Aktien nach Branchen
Agrar
Auto-Aktien
Banken/Vers.
Bergbau
Computer
Chemie
dt.Auslandsanleihen
DM-Aktien
Eisenbahn
Erotik-Aktien
Kommunikation
Maschinenbau
Ölförderung
Pfandbriefe, Kommunal
schöne Aktien (Deko)
Verkehr
Versorgung
richtig alte Aktien
Industrie-Brancheninfos
dt. Auslandsanleihen
Kraftwerke
Autos
Filmaktien
Computer
Russland
Firmengeschichte
AEG
Audi
Badenwerk
Chrysler
Deutz
Greyhound
Honeywell
Mack-Trucks
North Butte
PANAM
und viele mehr
Alte Rechnungen,Briefe
Auswahl: Aktien aus Osteuropa
Aktienbetrug (Stories)
Sitemap
Infos für Neusammler
FAQ
Über uns
Empfehlungen
HSTM Historic Stocks Market Index

Leoni, Leonische Drahtwerke


Legende in Draht


Aktie
Bestell-Nr.: DM178c
Button Preisliste
Button
weitere Leoni-Aktien
Grundlage für LEONI waren die "Leonischen Waren", Drahtprodukte für kostbare Stickereien und Musiksaiten.
LEONI ist ein weltweit aktiver System- und Entwicklungslieferant für Draht, Kabel und Bordnetz-Systeme. Neben Produkten für die Automobilindustrie umfasst das LEONI-Leistungsspektrum Spezialkabel nach Kundenspezifikation, verkabelte Module, Datenleitungen und Netzwerk-Komponenten, montagefertige Kabelsysteme uva.
Eine kleine mittelfränkische Drahtwerkstatt im 16. Jhd war der Grundstein für den heutigen Global Player LEONI. Im Jahr 1596 begann der Franzose Anthoni Fournier mit einer Handvoll Mitarbeitern in Nürnberg mit der Herstellung feinster Gold- und Silberdrähte für kostbare Stickereien, so genannte Leonische Waren. Seine Söhne betrieben in Nürnberg weitere Fertigungsstätten. Aus diesen Anfängen ging 1917 die Leonische Werke Roth-Nürnberg AG hervor, die heutige LEONI AG.
 
Im Zuge des industriellen Aufschwungs entstand im 19. Jahrhundert eine blühende leonische Industrie im mittelfränkischen Raum. Mit dem Aufkommen der Elektrotechnik kündigte sich um 1900 ein neuer Produktschwerpunkt an - die Herstellung von Stromkabeln.
1569 Anthoni Fournier gründete in Nürnberg eine Firma zur Herstellung "Leonischer Waren".
Der Name "Leonische Waren" wird sowohl von der spanischen Stadt Leon abgeleitet, in der solche Waren erstmals gefertigt worden sein sollen, als auch von der französischen Stadt Lyon.
"Lyonische Waren" (auch "Leonisches Gold" genannt) ist eine Bezeichnung für aus unedlem Metall hergestellte vergoldete oder versilberte Metallfäden, sowie für Garnfäden, die mit dünnen (vergoldeten) Silber- oder Kupferdrähten umwickelt (umsponnen) sind.
1621 Die Söhne von Fournier eröffneten in Roth/Nürnberg weitere Fabriken. Daraus entstanden:
- Stieber & Sohn in Nürnberg
- Stieber in Roth
- Vereinigte Leonische Fabriken in Nürnberg
1917 Die drei obigen Firmen schliessen sich zusammen unter "Leonische Werke Roth-Nürnberg"
1920 nach dem Weltkrieg I hatte die Firma mit massiven Exportblockaden zu kämpfen. Außerdem waren die "Leonischen Waren" - feinste Gold- und Silbergespinste - kaum noch gefragt. Die Produktion wurde deshalb auf Kupferlitzen für die Elektroindustrie umgestellt. In der Automobiltechnik wurden die Karbidlampen durch elektrische Leuchten ersetzt. Leoni fand in den hierfür erforderlichen elektrischen Leitungen ein neues Standbein.
1923 Leoni geht an die Börse
1930 Leoni liefert für die großen deutschen Autohersteller die elektrischen Leitungen. Diese waren verzinnte Kupferleitungen, mit Gummi isoliert und mit Zellwolle umflochten. Zum Schutz gegen Feuchtigkeit, Öl und Benzin erhielten die Leitungen einen Lacküberzug.
Diese Produkte erhielten den namen "Leondra( von Leonische Drahtwerke).
1931 Der Firmenname wird geändert in "Leonische Drahtwerke AG".
Es werden nicht nur Drähte hergestellt, sondern auch gummiisolierte Leitungen
1943 Nach dem der Kautschukimport zum Stillstand kam, wurden statt gummi- nun PVC-isolierte Leitungen produziert.
1948 Nach dem Weltkrieg II stieg die Firma in die Produktion von Steckerleitungen ein
1956 Beginn der Kabelsatzfertigung
1967 In Kitzingen wird ein neues Werk zur Kabelsatzfertigung gebaut
1969 Bau des Werks Kötzting (Lackdrahtfertigung)
1970 Durch den zunehmenden Komfort der Autos, wurden auch die elektrischen Leitungen zusehends länger und mehr und komplizierter. Porsche verlangte deshalb die Leitungen so dünn und leicht wie möglich zu machen. Der Litzenleiter wurde optimiert und die Isolierstärke reduziert.
Diese neuen Leitungen wurden unter der Bezeichnung "FLRY" deutscher Standard.
1977 Gründung der Tochtergesellschaft Câbleries de Sousse, Tunesien (Kabelsatzfertigung)
1978 Gründung der LEONI Vertriebsgesellschaft in Frankreich
1981 Durch den Niedergang Grundigs, werden dessen Werke in Nürnberg übernommen
1983 Gründung der LEONI Vertriebsgesellschaft in Großbritannien
1985 Gründung der Tochtergesellschaft Câblerie du Centre Tunesien (Kabelsatzfertigung), sowie L.D. Intercon, Irland (Kabelkonfektion – später LEONI Ireland).
1989 Die "Westfälische Kupfer- und Messingwerke AG" (WKM) aus Lüdenscheid wird gekauft.
Die WKM wurden am 6. April 1898 gegründet - die Messingdrahtfertigung wurde 1980 eingestellt.
Stattdessen wird daraus eine Grundstücksgesellschaft gemacht. Die gesamte Produktionsstätte wird an die Leonische verkauft. Die wiederum verkauft ihre gesamten Anteile an der WKM 1993.
1990 Die Autokonjunktur ließ stark nach. Leoni mußte deshalb im Ausland produzieren um die Preise senken zu können. Die ursprünglichen Standorte Kitzingen und Neuburg/Donau wurden deshalb ins Ausland verlagert und haben heute nur noch Steuerungsfunktion.
Gründung der LEONI Tochtergesellschaft in Chicopee, USA (Draht- und Litzenfertigung, Vertrieb).
1991 Übernahme der aurnhammer + benedict GmbH & Co. KG, Weißenburg (Draht- und Litzenfertigung) und Gründung der LEONI Kabelsatz-Produktion in Portugal.
1992 Gründung von LEONI Hungaria, Eger (Kabelsatzfertigung) und LEONI Slowakia, Nova Dubnica (Kabelkonfektion).
1993 Gründung von LEONI Hungaria, Eger (Kabelsatzfertigung) und LEONI Slowakia, Nova Dubnica (Kabelkonfektion).
1994 Gründung der LEONI Cable Assemblies, Logansport (heute in Tucson), USA, (Kabelkonfektion).
1995 Bisher wurden die Kabelsätze nach den Angaben der Hersteller produziert, nun entwickelte Leoni die Bordnetze für die Autos selbst.
1999 Schaffung einer Holding-Struktur: Die Leonische Drahtwerke AG firmiert um in LEONI AG und wird Holding. Das operative Geschäft wird aufgegliedert in die drei Gesellschaften:
- LEONI Draht GmbH & Co. KG
- LEONI Kabel GmbH & Co. KG
- LEONI Bordnetz-Systeme GmbH & Co. KG
2000 Die LEONI Kabel GmbH & Co. KG übernimmt 51% der Geschäftsanteile an der "Protec Kabel Produktion GmbH", Schmalkalden. Außerdem übernimmt sie die "Protec Kabel GmbH", Bretzfeld. Protec stellt einbaufertige Spezialkabel-Pakete her, zum Beispiel für Industrieroboter.
2001 Die LEONI Bordnetz-Systeme GmbH & Co. KG wird von der "Porsche AG" als bester Lieferant des Jahres ausgezeichnet.
2002 Die LEONI AG, bislang im SDAX börsennotiert, steigt in den MDAX auf.
2003 In China werden zwei neue LEONI-Werke eingeweiht: der Spezialkabel-Standort LEONI Special Cables (Changzhou) Co. Ltd. und das Draht- und Litzenwerk LEONI Wire (Changzhou) Co. Ltd.
2004 Im neu errichteten slowakischen Standort in Ilava startet auf rund 18.000 m2 die Serienproduktion von Kundenspezifischen Kabelsätzen für den neuen 3er BMW
2005 LEONI übernimmt sämtliche Anteile des Stolberger Datenleitungs- und Spezialkabelherstellers "KERPEN" und wird damit zum führenden deutschen Anbieter von Kabeln und Verkabelungssystemen für die Datenübertragung
2006 Als weltweit bester Bordnetz-Partner erhält LEONI vom Automobilhersteller "General Motors" bereits zum vierten Mal den Titel „Supplier of the year“.
Mit der LEONI HighTemp Solutions schafft LEONI einen neuen Standort in Nordrhein-Westfalen für die Fertigung speziell isolierter Leitungen, die im Wachstumsmarkt Hochtemperaturkabel zum Einsatz kommen.
Geschäftsdaten
  Bordnetz-Systeme Segment-Kabel Segment-Draht
  2003 2004 2005 2006 2003 2004 2005 2006 2003 2004 2005 2006
Umsatz (Mio €) 558 680 879 954 441 468 689 1.154 81 99    
Mitarbeiter 16.042 24.488 25.729 27.199 4.087 4.621 6.756 7.767 766 710    
Investitionen
(Mio €)
66,6 60,4 40,5 33,1 25,7 30,2 21,7 47 3,5 3,4    

Segmentinformationen nach Regionen (Mio €)
  Deutschland Europäische Union Übriges Ausland
  2003 2004 2005 2006 2003 2004 2005 2006 2003 2004 2005 2006
Umsatz
Draht
19 25     27 33     35 41    
Umsatz
Kabel
161 162 299 475 127 112 213 371 154 195 146  
Umsatz
Bordnetze
326 338 397 389 162 258 291 303 97 84 194 256

Kennzahlen
  2004 2005 2006
Aktienanzahl
(Mio Stk.)
29,7 29,7 29,7
Eigenkapital
(Mio €)
29,7 29,7 29,7
Gewinn
(Mio €)
28 56 79
Umsatz
(Mrd €)
1,247 1,548 2,108
Mitarbeiter 29.957 32.638 35.129
Linie
Copyright © 2003-2016 Antiquariat "Schöne Aktien" für Historische Aktien und Wertpapiere