Startseite / Home
 
Suche / Search
 
Bestellung / Order
 

 
AGB und Widerrufsbelehrung /
Terms and Conditions

 
Impressum und Datenschutz / Privacy
 
Deutschland / Germany < 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Deutschland / Germany > 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z
Deutschland Sonstiges
Deutsche Auslandsanleihen
Nach Städten
Ägypten / Egypt
Argentinien / Argentina
Belgien / Belgium A-F
Belgien / Belgium G-M
Belgien / Belgium N-Z
Brasilien / Brazil
Bulgarien / Bulgaria
China
Großbritannien / Great Britain
Finnland / Finland
Fonds
Frankreich / France A-F
Frankreich / France G-M
Frankreich / France N-Z
Griechenland / Greece
Indien / India
Indochina
Italien / Italy
Japan
Jugoslawien / Yugoslavia
Kanada / Canada
Kuba / Cuba
Marokko / Morocco
Mexiko / Mexico
Niederlande / Netherlands
Norwegen / Norway
Österreich / Austria A-F
Österreich / Austria G-M
Österreich / Austria N-Z
Panama
Polen / Poland
Puerto Rico
Rumänien / Romania
Russland / Russia A-D
Russland / Russia E-J
Russland / Russia K-M
Russland / Russia N-R
Russland / Russia S-Z
Schweden / Sweden
Schweiz / Switzerland
Spanien / Spain
Südafrika / South Africa
Tschechoslowakei / Czechoslovakia
Türkei / Turkey
Ungarn / Hungary
Uruguay
USA
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Aktiengeschenke
Geschenkaktien
US-Eisenbahnen
Deutsche Aktien
US-Firmen
Namensaktien mit Ihrem Namen
USA-Aktien
sehr alte Aktien
weltbekannte Firmen
Nachdrucke
Geschenkrahmen
Sonderangebote
Neu im Shop
 
Bestellung
 
Aktien nach Branchen
Agrar
Auto-Aktien
Banken/Vers.
Bergbau
Computer
Chemie
dt.Auslandsanleihen
DM-Aktien
Eisenbahn
Erotik-Aktien
Kommunikation
Maschinenbau
Ölförderung
Pfandbriefe, Kommunal
schöne Aktien (Deko)
Verkehr
Versorgung
richtig alte Aktien
Industrie-Brancheninfos
dt. Auslandsanleihen
Kraftwerke
Autos
Filmaktien
Computer
Russland
Firmengeschichte
AEG
Audi
Badenwerk
Chrysler
Deutz
Greyhound
Honeywell
Mack-Trucks
North Butte
PANAM
und viele mehr
Alte Rechnungen,Briefe
Auswahl: Aktien aus Osteuropa
Aktienbetrug (Stories)
Sitemap
Infos für Neusammler
FAQ
Über uns
Empfehlungen
HSTM Historic Stocks Market Index

Lahmeyer


der Kraftwerksbauer


Aktie
Lahmeyer
Bestell-Nr.: D209
Button Preisliste
Aktie
Lahmeyer
Bestell-Nr.: D211
Home Preisliste
Die Wurzeln von "Lahmeyer International" liegen in der Lahmeyer AG, die Wilhelm Lahmeyer 1890 gründete. Er war ein Pionier der Elektrifizierung, plante und errichtete Kraftwerke, Stromübertragungen und -verteilungen zunächst in Deutschland und dann auch im europäischen Ausland. Heute übliche Konzepte wie PPP (Public Private Partnerships) und BOOT ( Build Own Operate Transfer) wandte er schon vor 100 Jahren an.

Das Kraftwerk in der Viehoferstraße in Essen ist eines der frühen Lahmeyer-Projekte: mit seinen 5 x 1.000 kW Leistung ist es eines der ersten kommunalen Großkraftwerke überhaupt. Neben der lokalen Elektrizitätsversorgung befaßte sich Wilhelm Lahmeyer mit der überregionalen Stromverteilung. Er bewies mit einer "Fernleitung" von Offenbach zum Frankfurter Ausstellungsgelände der Internationalen Elektrotechnischen Ausstellung 1891, dass neben dem Drehstrom sich auch der Gleichstrom zur Fernübertragung eignet. Damit schuf er die Grundlage der heutigen Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungstechnik, die Elektrizität besonders wirtschaftlich über große Strecken transportiert.
 
Ursprünglich standen Wasserkraftanlagen, wie die Gersthofener Anlage im Mittelpunk. Später kamen die Staustufen an Lech und Mosel, Pumpspeicherwerke im Südschwarzwald, im Montafon, Vorarlberg, in Vianden/Luxembourg uvm. Über die Jahrzehnte baute Lahmeyer den Kraftwerksbau ständig weiter aus. Dabei rückten Aufgaben der Bauvorbereitung, Planung und Bauleitung zusehends ins Zentrum. Auch die Unterstützung beim Betrieb der Anlagen erlangte Bedeutung
 
Aktie
Bestell-Nr.: D299
Button Preisliste
Aktie
Bestell-Nr.: D322
Button Preisliste
 
Am 2. Februar 1966 erfolgte die Gründung des Unternehmens. Lahmeyer International GmbH (LI) in Frankfurt am Main. Hervorgegangen ist LI aus der ehemaligen Ingenieurabteilung der Lahmeyer AG. Das Geschäftsziel war damals noch eingeschränkt: Leistungen als Beratende Ingenieure bei Auslandsprojekten Die Lahmeyer AG selbst fusionierte 1997 mit der RWE Tocher Rheinelektra. Der Energiebereich wurde ausgelagert in die “AG für Energiewirtschaft”.
In 2000 erfolgte die vollständige Fusion mit RWE.
Es besteht eine 55 % Beteiligung an der Lahmeyer International.
 
1969 kamen zu den Vertretungen in Argentinien, Griechenland und Taiwan Vertretungen in Brasilien, Ecuador, Kolumbien und Peru. Es werden erste Überlegungen zur Gründung einer eigenen Gesellschaft in Argentinien angestellt, um eine bedeutende Steigerung der Geschäftsmöglichkeiten zu erreichen.

1971 fielen schon 80% der Projektarbeiten auf die Planung konkreter Anlagen und die zugehörige Bauüberwachung, 20 % auf General- und Regionalplanungen.

1978 werden die Lahmeyer Ingenieur GmbH, die ihren Schwerpunkt im Inland hatte und Lahmeyer International GmbH zusammengeführt. Das Ziel sind Ingenieuraufgaben im In- und Ausland. Die Schwerpunkte sind die Bereiche Energie, Wasser und Verkehr.
 
1986 erwirbt LI die Mehrheitsbeteiligung an der Harald Meyer VDI GmbH, mit den Arbeitsgebieten Anlagenbau, Betriebstechnik, Hoch- und Industriebau. Mit der RWE AG wird die UCI-Utility Consultants International GmbH gegründet, deren Geschäftsziel die Betriebsberatung von Versorgungsunternehmen ist. LI ergänzt seine Arbeitsgebiete um die Umwelttechnik und den Hoch- und Industriebau Button
Hier finden Sie die DM-Aktien von "Lahmeyer"

Klick zur Information RM-Aktien finden Sie hier. Klick auf den Button, dann auf den Anfangsbuchstaben des Unternehmens.
 
Nach der Wiedervereinigung Deutschlands beginnt der Ausbau der Infrastruktur in den neuen Bundesländern und in Berlin. LI beteiligt sich an drei Ingenieurgesellschaften: EIBS GmbH, Dresden, mit dem Schwerpunkt Verkehrsplanung und Verkehrstechnik, Straßen- und Brückenplanung; HPI GmbH, Erfurt, deren Tätigkeiten vor allem im Bereich Wasserbau und Wasserwirtschaft liegen; und IPRO GmbH, Dresden, die sich mit Stadt- und Regionalplanung, Hochbau, Industrie- und Gewerbebau sowie Sanierung historischer Bauwerke beschäftigt.

Lahmeyer International erhält knapp 12 Prozent der weltweiten Kraftwerksaufträge von 80.000 Megawatt und erreicht damit eine Spitzenposition bei Ingenieurprojekten im Energiesektor. Nach einer Studie des US-Unternehmens McCoy Power Studies hat Lahmeyer International in Konkurrenz zu 86 Mitbewerbern Aufträge in 15 Ländern gewonnen, die einen Anteil von 11,9% der weltweit beauftragten Kraftwerkskapazitäten von thermischen und Wasserkraftanlagen entsprechen. Lahmeyer International kann sich somit gegen den Trend stellen, denn der Weltmarkt, auf der Basis der beauftragten elektrischen Kraftwerksleistung, ist um über 26% zurück gegangen
 
Klick zur Information Informationen über RWE finden Sie hier.
Linie
Copyright © 2003-2016 Antiquariat "Schöne Aktien" für Historische Aktien und Wertpapiere