Startseite / Home
 
Suche / Search
 
Bestellung / Order
 

 
AGB und Widerrufsbelehrung /
Terms and Conditions

 
Impressum und Datenschutz / Privacy
 
Deutschland / Germany < 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Deutschland / Germany > 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z
Deutschland Sonstiges
Deutsche Auslandsanleihen
Nach Städten
Ägypten / Egypt
Argentinien / Argentina
Belgien / Belgium A-F
Belgien / Belgium G-M
Belgien / Belgium N-Z
Brasilien / Brazil
Bulgarien / Bulgaria
China
Großbritannien / Great Britain
Finnland / Finland
Fonds
Frankreich / France A-F
Frankreich / France G-M
Frankreich / France N-Z
Griechenland / Greece
Indien / India
Indochina
Italien / Italy
Japan
Jugoslawien / Yugoslavia
Kanada / Canada
Kuba / Cuba
Marokko / Morocco
Mexiko / Mexico
Niederlande / Netherlands
Norwegen / Norway
Österreich / Austria A-F
Österreich / Austria G-M
Österreich / Austria N-Z
Panama
Polen / Poland
Puerto Rico
Rumänien / Romania
Russland / Russia A-D
Russland / Russia E-J
Russland / Russia K-M
Russland / Russia N-R
Russland / Russia S-Z
Schweden / Sweden
Schweiz / Switzerland
Spanien / Spain
Südafrika / South Africa
Tschechoslowakei / Czechoslovakia
Türkei / Turkey
Ungarn / Hungary
Uruguay
USA
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Aktiengeschenke
Geschenkaktien
US-Eisenbahnen
Deutsche Aktien
US-Firmen
Namensaktien mit Ihrem Namen
USA-Aktien
sehr alte Aktien
weltbekannte Firmen
Nachdrucke
Geschenkrahmen
Sonderangebote
Neu im Shop
 
Bestellung
 
Aktien nach Branchen
Agrar
Auto-Aktien
Banken/Vers.
Bergbau
Computer
Chemie
dt.Auslandsanleihen
DM-Aktien
Eisenbahn
Erotik-Aktien
Kommunikation
Maschinenbau
Ölförderung
Pfandbriefe, Kommunal
schöne Aktien (Deko)
Verkehr
Versorgung
richtig alte Aktien
Industrie-Brancheninfos
dt. Auslandsanleihen
Kraftwerke
Autos
Filmaktien
Computer
Russland
Firmengeschichte
AEG
Audi
Badenwerk
Chrysler
Deutz
Greyhound
Honeywell
Mack-Trucks
North Butte
PANAM
und viele mehr
Alte Rechnungen,Briefe
Auswahl: Aktien aus Osteuropa
Aktienbetrug (Stories)
Sitemap
Infos für Neusammler
FAQ
Über uns
Empfehlungen
HSTM Historic Stocks Market Index

Duesenberg Autos


Luxus pur


Aktie
Duesenberg
Bestell-Nr.: USA426
Button Preisliste
Duesenberg - das Fortbewegungsmittel für US-Politiker, Millionäre und Hollywood Stars.
Die Firma "Auburn Automobile Co." wurde 1900 in Indiana gegründet.
Der Verkauf lief schlecht, schliesslich kosteten die Autos 8 000 $ - zu teuer für die damalige Zeit.
Fred Duesenberg wurde am 6.12.1876 in Lippe geboren und wanderte nach dem Tod seines Vaters mit seiner Mutter und seinen 3 Brüdern und 3 Schwestern nach Rockford/Iowa aus. Mit 17 Jahren verliess er seine Familie und ging zu einer Reparaturwerkstatt für landw. Maschinen. Mit 20 Jahren widmete er sich ganz dem Motorradrennen - und das für die nächsten 35 Lebensjahre. Sein Wissen bezog Duesenberg nicht über eine fundierte Ausbildung, sondern über einen Fernlehrgang. Sein Hang zu Autos begann mit der Beschäftigung bei Thomas Jeffery in Kenosha/Wisconsin. Dort testete er Autos. 1904 gründete er eine Firma - die "Mason Co." und baute sein erstes Auto - "Mason". Mit diesem Auto gewann er viele Rennen. In 1913 gründeten Fred und sein Bruder August (Augie) die Firma "Duesenberg Motor Co." in St. Paul/Minnesota. Hauptaufgabe der Firma war die Produktion von Schiffsmotoren und der Zusammenbau von Rennwagen. Vor dem Weltkrieg I produzierten sie ein Schiffsmotor, der zum ersten Male mehr als eine Meile pro Minute schaffte. Mit der Produktion von Schiffsmotoren, Flugzeugmotoren und Automotoren ging es mit einem neuen Werk in Elizabeth/ New Jersey in den Weltkrieg I. Die gesammelten Erfahrungen waren auch für die Nachkriegszeit wichtig, grosse Bestellungen trafen aus Russland, Italien und England ein. Das Werk in Elizabeth produzierte nicht sehr viele Autos und das Werk wurde nach Indianapolis verlegt. Aber die Kapitalbasis der Firma war schmal und so übernahm E.L. Cord Ende 1920 die Firma und Duesenberg wurde Vizepräsident. Das erste bekannte Duesenberg Auto wurde das Modell "J", welches am 1. Dezember 1928 in einer Zeitungsannonce vorgestellt wurde. Bisher beanspruchte "Chrysler" den Ruf das stärkste Auto zu produzieren (112 PS). Aber das Model "J" hatte 265 PS und übertraf das Ford Modell "A" um das 6-fache, aber es gab kaum Strassen für ein solches Auto! Im Juni 1932 fuhr Fred Duesenberg mit dem Auto zur Arbeit und hatte auf der Rückreise über den Ligonier Mountain/ Pennsylvania einen Unfall. Daran starb er am 26. Juli im Alter von 55 Jahren. August Duesenberg spielte nicht mehr die grosse Rolle in der Firma und starb am 19.Januar 1955.
1937 ging das Zeitalter der Duesenberg-Autos zu Ende; insgesamt wurden aber nur 650 Autos gebaut - aber jedes war ein Meisterwerk.
1926 kaufte Errett Lobban Cord die Duesenberg Automobile Co. auf. 1929 baute Cord den L-29 - das erste amerik. Fahrzeug mit Vorderradantrieb. Ebenfalls 1929 wurde das Modell J herausgebracht. Dieses erhielt einen Rennsportmotor mit 265 PS und erreichte 185 km/h. Das Modell SJ erhielt 1932 einen Supercharger und brachte es auf 320 PS und 243 km/h. Sie waren die stärksten Personenfahrzeuge zur damaligen Zeit
1935 Auburn Pheaton and Speedster mit den Hollywoodstars Mary Astor und George Murphy.
Einen Duesenberg kaufte man nicht einfach im Laden.
Es wurde nur das Chassie erstanden - nach dem es auf der Rennstrecke in Indianapolis 500 Meilen getestet wurde. Erst dann wurde es verkauft. Das Chassie kostete schon ca. 8.500$, unmerklich teurer als das Modell A von Ford für 400$. Hatte man das Chassie erstanden, dann ging es zu einem Karosseriebauer um den Aufbau massgerecht anzupassen. Der hatte fast freie Hand bis auf einige Grundcharakteristiken - z.B. die Kühlerfront. Das Auto kostete dann schon 20.000$, also der richtige Preis um sich als Hollywoodstar gegen die Anderen abzuheben.
Es gab aber auch kleinere Modelle, wie den Auburn oder Cord. Der Cord 810 kostete 2.100$ , der Auburn 851 Supercharged Speedster ca 3.500$.
Die Absatzzahlen gingen in der Mitte der 30er Jahre stark zurück. Noch 1936 wurde versucht einen neuen Mittelklassewagen - den Cord 810 - auf den Markt zu bringen. Der hatte sogar schon Frontantrieb´ - kam aber zu spät. 1937 war es dann endgütig aus.
Linie
Copyright © 2003-2016 Antiquariat "Schöne Aktien" für Historische Aktien und Wertpapiere