Startseite / Home
 
Suche / Search
 
Bestellung / Order
 

 
AGB und Widerrufsbelehrung /
Terms and Conditions

 
Impressum und Datenschutz / Privacy
 
Deutschland / Germany < 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Deutschland / Germany > 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z
Deutschland Sonstiges
Deutsche Auslandsanleihen
Nach Städten
Ägypten / Egypt
Argentinien / Argentina
Belgien / Belgium A-F
Belgien / Belgium G-M
Belgien / Belgium N-Z
Brasilien / Brazil
Bulgarien / Bulgaria
China
Großbritannien / Great Britain
Finnland / Finland
Fonds
Frankreich / France A-F
Frankreich / France G-M
Frankreich / France N-Z
Griechenland / Greece
Indien / India
Indochina
Italien / Italy
Japan
Jugoslawien / Yugoslavia
Kanada / Canada
Kuba / Cuba
Marokko / Morocco
Mexiko / Mexico
Niederlande / Netherlands
Norwegen / Norway
Österreich / Austria A-F
Österreich / Austria G-M
Österreich / Austria N-Z
Panama
Polen / Poland
Puerto Rico
Rumänien / Romania
Russland / Russia A-D
Russland / Russia E-J
Russland / Russia K-M
Russland / Russia N-R
Russland / Russia S-Z
Schweden / Sweden
Schweiz / Switzerland
Spanien / Spain
Südafrika / South Africa
Tschechoslowakei / Czechoslovakia
Türkei / Turkey
Ungarn / Hungary
Uruguay
USA
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Aktiengeschenke
Geschenkaktien
US-Eisenbahnen
Deutsche Aktien
US-Firmen
Namensaktien mit Ihrem Namen
USA-Aktien
sehr alte Aktien
weltbekannte Firmen
Nachdrucke
Geschenkrahmen
Sonderangebote
Neu im Shop
 
Bestellung
 
Aktien nach Branchen
Agrar
Auto-Aktien
Banken/Vers.
Bergbau
Computer
Chemie
dt.Auslandsanleihen
DM-Aktien
Eisenbahn
Erotik-Aktien
Kommunikation
Maschinenbau
Ölförderung
Pfandbriefe, Kommunal
schöne Aktien (Deko)
Verkehr
Versorgung
richtig alte Aktien
Industrie-Brancheninfos
dt. Auslandsanleihen
Kraftwerke
Autos
Filmaktien
Computer
Russland
Firmengeschichte
AEG
Audi
Badenwerk
Chrysler
Deutz
Greyhound
Honeywell
Mack-Trucks
North Butte
PANAM
und viele mehr
Alte Rechnungen,Briefe
Auswahl: Aktien aus Osteuropa
Aktienbetrug (Stories)
Sitemap
Infos für Neusammler
FAQ
Über uns
Empfehlungen
HSTM Historic Stocks Market Index

Corning Inc.


schon über 150 Jahre am Markt


Die Wurzeln von Corning Inc. gehen zurück bis 1851 als Amory Houghton sich in Cambridge/Massachusetts an der Bay State Glass Co. beteiligte. Er kaufte 3 Jahre später die Union Glass Co. in Somerset/Mass. 1864 zog er nach New York City um und kaufte die Brooklyn Flint Glas Works. 1868 zog er nach Corning /New York und änderte den Namen in Corning Flint Glass Works. Für weitere 7 Jahren behielt er diesen Namen bei und änderte ihn dann 1875 auf Corning Glass Works. Seit 1989 heisst die Firma Corning Inc.
Die Aktie und deren Geschichte

Corning Inc.
schon über 150 Jahre am Markt
Alte historische Aktien und Wertpapiere

Die Wurzeln von Corning Inc. gehen zurück bis 1851 als Amory Houghton sich in Cambridge/Massachusetts an der Bay State Glass Co. beteiligte. Er kaufte 3 Jahre später die Union Glass Co. in Somerset/Mass. 1864 zog er nach New York City um und kaufte die Brooklyn Flint Glas Works. 1868 zog er nach Corning /New York und änderte den Namen in Corning Flint Glass Works. Für weitere 7 Jahren behielt er diesen Namen bei und änderte ihn dann 1875 auf Corning Glass Works. Seit 1989 heisst die Firma Corning Inc.
Die Aktie und deren Geschichte

Corning Inc.
schon über 150 Jahre am Markt
Alte historische Aktien und Wertpapiere

Die Wurzeln von Corning Inc. gehen zurück bis 1851 als Amory Houghton sich in Cambridge/Massachusetts an der Bay State Glass Co. beteiligte. Er kaufte 3 Jahre später die Union Glass Co. in Somerset/Mass. 1864 zog er nach New York City um und kaufte die Brooklyn Flint Glas Works. 1868 zog er nach Corning /New York und änderte den Namen in Corning Flint Glass Works. Für weitere 7 Jahren behielt er diesen Namen bei und änderte ihn dann 1875 auf Corning Glass Works. Seit 1989 heisst die Firma Corning Inc.
Die Aktie und deren Geschichte
Bild
Bestell-NR.: USA220
Button Preisliste
Bild
Bestell-NR.: USA221
Button Preisliste
Bild
Bestell-NR.: USA222
Button Preisliste
Bild
Bestell-NR.: USA223
Button Preisliste
Bild
Bestell-NR.: USA224
Button Preisliste
Bild
Bestell-NR.: USA219
Button Preisliste
- 1851 kaufte Amory Houghton Sr. Anteile der Firma Bay State Glass Co.
- 1864 Kauf von Brooklyn Flint Glas Works
- 1868 Umzug nach Corning; neuer Name "Corning Flint Glass Works"
- 1875 Umnennung in Corning Glass works
- 1879 erster Kontakt mit Edison
- 1890 Herstellung des ersten Glaskolbens der Glühlampe
- 1908 Einrichtung eines der ersten Forschungslaboratoriums
- 1915 Kochgeschirr unter "Pyrex" wird eingeführt
- 1916 die Wellsboro Fabrik zur Herstellung von Glühlampen wird gegründet
- 1918 die Steuben Glass Works werden übernommen
- 1926 die Lochkartenmaschine zur Herstellung von Glühlampen wird erfunden
- 1930 die Fall Brook Fabrik wird eingeweiht-produziert bis heute
- 1934 erster 200-Zoll Teleskopspiegel wird produziert für Mount Palomar Observatorium
   (1929 wurde dies bereits ohne Erfolg versucht)
- 1937 die Pressware-Fabrik wird gebaut. Sie sollte Kochgeschirr herstellen.
   Ab 1948 stellte sie Glaskolben für TV-Bildröhren her. Die Fabrik arbeitet noch heute, gehört aber der Firma
   "World Kitchen".
- 1938 Owens-Illinois und Corning Glass Works gründen Owens-Corning Fiberglass Corp.
- 1943 Dow Corning Corp. wird als 50-50 Joint Vendure mit Dow Chemicals gegründet.
- 1961 Mercury Raketen, später Gemini und Apollo haben Glasfenster von Corning.
- 1964 Licht-empfindliches Glas wird entwickelt
- 1989 Umbenennung von Corning Glass Works in Corning Inc.
- 1998 Corning Consumer Products Co. wird an Bordon Inc. verkauft und firmiert als World Kitchen Inc.
- 1999 Siemens verkauft Mehrheit von Siecor Corp.an Corning. Neuer Name:Corning Cable Systems
- 2001 die 150-Jahrfeier
Der deutsche Chemiker Friedrich Otto Schott gründet 1994 zusammen mit Ernst Abbe und Carl Zeiss das "Jenaer Glaswerk Schott und Genossen". Eines der Forschungsergebnisse dieser Firma war das hitzebeständige "Jenaer Glas".
Dr. Eugene Sullivan - später der erste Entwicklungschef von Corning - war 1900 als Student in Leipzig und lernte dort die hitzebeständigen Borsilikatgläser kennen. Sullivan wandte sein Wissen bei Corning an und produzierte dort das Corning NONEX (steht für "non-expansion"). Doch NONEX enthielt Blei und war deshalb nicht für Kochgefässe geeignet.
Das Blei konnte 1915 entfernt werden und das Produkt wurde "PYREX" genannt.
 
"PYROCERAN" war ein weiteres Produkt und wurde 1953 entwickelt. Es war ein weisses Keramik-ähnliches Material, das sehr grosse Temperaturunterschiede aushalten konnte. Aus diesem Material wurde 1958 die "CORNINGWARE" hergestellt. Es erhielt ein kleines blaues Kornblumenmuster, das fast 30 Jahre von Corning benutzt wurde.
1970 wurde "Corning Living Ware" eingeführt. Diese war bruchsicher und Corning versprach, jedes Geschirrteil kostenlos zu ersetzen, falls es innerhalb von 2 Jahren zerbrach. Es verdrängte auf einen Schlag die sehr lästig gewordene Konkurrenz der billigen Kunststoffschüsseln etc.
1972 wurden 60 Mill. Stück dieser Ware verkauft und 1996 bereits 2 Milliarden Stück.
 
 
Hyde`s Arbeiten führten 1943 zur Gründung der Dow-Corning Corp., eine Joint-Vendure von Corning Glass und Dow Chemicals. Hauptquartier ist Midland/Michigan mit Produktionsstätten in 26 Ländern.
Corning - die Stadt und die Firma

Beide werden als ein gemeinsamer Teil einer Erfolgsstory angesehen
1890 wurde das Dorf Corning mit Knoxville zur Stadt Corning vereint. Schon 1873 kamen die ersten Vorschläge eine elektrische Strassenbahn zu bauen; aber über 20 Jahre blieb diese Idee liegen.Erst 1895 war es dann soweit. Eisenbahnen waren ungeheur wichtig um das Land USA zu erschliessen. So gab es auch etliche Linien, die Corning verbanden. Z.B. die Antrim Railroad, die der Fall Brook Co. gehörte und 1871 durch die Bürger von Corning finanziert wurde. Fast 2500 italienische Arbeiter bauten 1882 die Bahn von Corning nach Williamsport/Pennsylvania. Die Fall Brook Linien waren neben der Glassfabrik sehr wichtig für die Stadt. Sie zog andere Firmen an, gab Arbeitsplätze und errichtete das Hauptquartier in Corning (1859). Die Fall Brook Co. wurde inzwischen so wichtig, dass das Schienennetz von der N.Y. Central Railroad für 999 Jahre geleast wurde. Bisher war alles einspurig, aber 1902 kam die 2.Spur hinzu.
Aber es gab auch Probleme. Die Eisenbahn ging direkt durch die Stadt: 1867 und 1903 wurden 17 Menschen in der Stadt durch die Züge getötet.
Vor dem amerikanischen Bürgerkrieg war Corning bereits ein Zentrum für landwirtschaftliche Produkte, Holz,Kohle. Der Transport erfolgte meist auf dem Wasser und dann später per Eisenbahn. 1868 siedelten sich viele Firmen an. 1866 erfand Elias B. Hungerford Milchglas als Sichtschutz von Aussen und hatte grossen Erfolg. Er überzeugte die Houghton`s ihr Glasswerk Brooklyn Flint Glass Works nach Corning zu verlegen. Die Houghton`s versprachen der Bevölkerung dies zu tuen, falls diese 50.000 $ sammelten. Sie selbst würden nochmals 75.000 $ dazulegen und nach Corning kommen. Dies geschah auch und 1868 begannen die ersten Arbeiten am neuen Werk in Corning.
Zwei 33 m hohe Schornsteine wurden für die beiden Glassöfen gebaut. Über 750.000 Ziegelsteine,alle am Ort gebrannt, wurden verbaut. Die Houghton`s hatten eine Abmachung mit der Glasbläserei Hoare & Dailey, die ebenfalls eine Filial in Corning eröffnen sollten. Hoare & Dailey hatten bereits eine Glasbläserei in den Gebäuden der Brooklyn Flint Glass Co. In Corning sollten diese nun den 2. Flur des neuen Gebäudes nutzen. Houghton`s wollten das Glas liefern, Hoare soillte es formen, blasen und die Houghton`s wollten es dann verkaufen. Die neue Fabrik begann am 22. Oktober 1868 mit der Produktion.
Die 2. Generation der Glasmacher begann 1882 mit Thomas G. Hawkes. Er gründete Hawkes Rich Cut Glass Works. Corning wurde nun langsam zur "Kristall Stadt". 1904 gab es bereits 12 bedeutente Glasmanufakturen in Corning.
Charles A. Rubright,ein Veteran des Bürgerkrieges, gründete 1878 die Corning Brick Works zur Herstellung von Ziegelsteinen. 1889 kamen noch dekorative Terrakotta Produkte hinzu. Morris E. Gregory kaufte 1896 die Firma und nannte sie um in Corning Terra Cotta and Supply Co.
 
Corning und die Grosse Flut
Corning liegt im Chemung Tal. Hochwasser gab es schon immer dort. Aber die Flut 1972 war eine Tragödie. Mehrere Jahre hatte es nur sehr wenig geregnet und an ein Hochwasser glaubte deshalb kaum jemand mehr. Schon die Flut 1946 war als Jahrhundert-Hochwasser bezeichnet wurden.Doch am 18. Juni 1972 kam der Hurrikan AGNES von Florida her. Dort hatte der Sturm bereits Schaden von über 35 Mill $ verursacht und 9 Tode gefordert. Der Hurrikan drehte kurz nach dem er Süd Carolina erreichte aufs Meer und wurde dort wieder stärker. Zum gleichen Zeitpunkt hatte sich über Ohio ein gewaltiges Tiefdruckgebiet gebildet. Beide Stürme vereinigten sich und brachten enorme Mengen Regen.
Nach dem Unwetter kam die National Garde, die für Ordnung sorgte. Die Heilsarmeee gab Essen aus. Und 2 Regierungsbehörden kümmerten sich um die materiellen Schäden, gaben Kredite mit 1 % Zins, bis zu 5.000 $ Sofortdarlehen, 10.000$ für Wiederbeschaffung von kaputten Gegenständen und 50.000$ zum Wiederaufbau der Häuser. Aus dem ganzen Land kam Hilfe. Strassen mussten gesäubert werden - und alle taten dies ohne Bezahlung. Die Corning Glas Werke wurden geschlossen und die Mitarbeiter halfen wo es notwendig war. In der Zwischenzeit kamen Gerüchte auf, dass Corning Glas Works die Werke in Corning schliessen wollte. Aber in einer extra angesetzten Radioansprache versprach Amory Houghton dies nicht zu tuen und versprach gar zinsfreie Darlehen für alle Betroffenen der Flut.
Die Steuben Fabrik stand 8 m unter Wasser,das Museum 2 m. Sofort nach der Flut wurden wertvolle Bücher aus der Bibliothek zum Tiefgefrieren weggebracht, um diese auf diese Weise zu restaurieren. Dieses Verfahren wird seither für viele Restaurierungsarbeiten eingesetzt.
Hier noch eine kleine Geschichte des Glases - das muss noch sein
20.000 v.Chr. natürliches Glas(Obsidian) wurde für Messer,Pfeilspitzen,Schmuck verwendet
4500 v.Chr. in Mesepotamien wurde Glas künstlich hergestellt
3000 v.Chr. in ägyptischen Pyramiden wurde Glas als wertvolle Grabbeigabe verwendet
900 v.Chr. in Syrien und Griechenland begann die Glasproduktion,Glasrezepte wurden entwickelt
650 v.Chr. das erste Lehrbuch zur Glasherstellung wird geschrieben
25 v.Chr. bis 400 n.Chr. das Römische Reich verbreitet rasch Glasproduktion im Mittelmeerraum
100 n.Chr. Glas wird billig; deshalb können sich auch andere als die reichen Adligen Glas kaufen
1000 n.Chr. Venedig dominiert den Glasmarkt. Die Murano Insel wird das Zentrum.
Es gibt hohe Strafen für diejenigen, die das Geheimnis der Glasproduktion(Spiegel) verraten. Das Monopol soll gehalten werden.
1590 n.Chr. in den Niederlanden werden Glaslinsen für Mikroskope und Teleskope entwickelt.
1600 n.Chr. Frankreich wird Hauptproduzent für Glasprodukte. Henry IV erlaubt einigen Italienern auch in Frankreich zu produzieren
1665 n.Chr. Jean Baptiste Colbert zentralisiert die Glasproduktion in Frankreich und errichtet die Dominanz für Flachglas. In den Spiegelsälen von Versailles hat er ein bleibendes Denkmal gesetzt
1863 n.Chr. durch den Solvay-Prozess werden die Ausgangsstoffe für Glas enorm verbilligt
1867 n.Chr. die Siemens Brüder Friedrich,Karl,Werner und Wilhelm erfinden den ersten wiederbeschickbaren Glasofen
1875 n.Chr. technische Gläser wurden in Deutschland durch Abbe, Schott und Zeiss gefertigt.
Deutschland wird der führende Glasproduzent.
1926 n.Chr. Arthur Wood und David Gray von Corning Glass Works entwickelten die Lochstreifen-gesteuerte Maschine zur Herstellung von Glühlampen.
1000 Glühlampen können nun pro Minute geblasen werden
1970 n.Chr. die erste optische Glasfaser wird durch Corning Glass Works hergestellt.
Linie
Copyright © 2003-2016 Antiquariat "Schöne Aktien" für Historische Aktien und Wertpapiere