Startseite / Home
 
Suche / Search
 
Bestellung / Order
 

 
AGB und Widerrufsbelehrung /
Terms and Conditions

 
Impressum und Datenschutz / Privacy
 
Deutschland / Germany < 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Deutschland / Germany > 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z
Deutschland Sonstiges
Deutsche Auslandsanleihen
Nach Städten
Ägypten / Egypt
Argentinien / Argentina
Belgien / Belgium A-F
Belgien / Belgium G-M
Belgien / Belgium N-Z
Brasilien / Brazil
Bulgarien / Bulgaria
China
Großbritannien / Great Britain
Finnland / Finland
Fonds
Frankreich / France A-F
Frankreich / France G-M
Frankreich / France N-Z
Griechenland / Greece
Indien / India
Indochina
Italien / Italy
Japan
Jugoslawien / Yugoslavia
Kanada / Canada
Kuba / Cuba
Marokko / Morocco
Mexiko / Mexico
Niederlande / Netherlands
Norwegen / Norway
Österreich / Austria A-F
Österreich / Austria G-M
Österreich / Austria N-Z
Panama
Polen / Poland
Puerto Rico
Rumänien / Romania
Russland / Russia A-D
Russland / Russia E-J
Russland / Russia K-M
Russland / Russia N-R
Russland / Russia S-Z
Schweden / Sweden
Schweiz / Switzerland
Spanien / Spain
Südafrika / South Africa
Tschechoslowakei / Czechoslovakia
Türkei / Turkey
Ungarn / Hungary
Uruguay
USA
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Aktiengeschenke
Geschenkaktien
US-Eisenbahnen
Deutsche Aktien
US-Firmen
Namensaktien mit Ihrem Namen
USA-Aktien
sehr alte Aktien
weltbekannte Firmen
Nachdrucke
Geschenkrahmen
Sonderangebote
Neu im Shop
 
Bestellung
 
Aktien nach Branchen
Agrar
Auto-Aktien
Banken/Vers.
Bergbau
Computer
Chemie
dt.Auslandsanleihen
DM-Aktien
Eisenbahn
Erotik-Aktien
Kommunikation
Maschinenbau
Ölförderung
Pfandbriefe, Kommunal
schöne Aktien (Deko)
Verkehr
Versorgung
richtig alte Aktien
Industrie-Brancheninfos
dt. Auslandsanleihen
Kraftwerke
Autos
Filmaktien
Computer
Russland
Firmengeschichte
AEG
Audi
Badenwerk
Chrysler
Deutz
Greyhound
Honeywell
Mack-Trucks
North Butte
PANAM
und viele mehr
Alte Rechnungen,Briefe
Auswahl: Aktien aus Osteuropa
Aktienbetrug (Stories)
Sitemap
Infos für Neusammler
FAQ
Über uns
Empfehlungen
HSTM Historic Stocks Market Index

Commerzbank


Eine der drei deutschen Grossbanken


Aktie
Bestell-Nr.: DM62
Button Preisliste

Aktie
Bestell-Nr.: DM63
Button Preisliste

Aktie
Bestell-Nr.: DM64
Button Preisliste

Aktie
Bestell-Nr.: DM65
Button Preisliste
Die "Commerz- und Disconto Bank" wurde am 26.2.1870 in Hamburg als "Commerz- und Disconto-Bank in Hamburg" gegründet. Der im Südamerika-Handel tätige Kaufmann Theodor Wille konnte mehrere Handelshäuser und Bankiers zur Gründung einer Bank zusammenführen. Insgesamt betrug das Eigenkapital 10 Millionen Banco-Mark. (Banco-Mark war eine Kunstwährung in Hamburg, die bei der RM-Einführung mit 1:1.5 bewertet wurde). Die Aktien waren auf 200 Banco-Mark ausgestellt, wovon die Gründer die Hälfte behielten und die andere Hälfte gehandelt wurde.
Schon 1872 wurde mit der "London and Hanseatic Bank" die erste ausländische Niederlassung gegründet. Diese gab es bis 1914.

1897 wurden die Bank "Dreyfus & Co."übernommen, dadurch erhielt die Commerzbank Filialen in Frankfurt und Berlin. Der Namenszusatz "in Hamburg" entfällt daraufhin. 1905 wurde die "Berliner Bank" übernommen und der Haupsitz nach Berlin verlegt.
In den 20er Jahren erfolgte eine starke Expansion - ca. 50 Regional-oder Privatbanken wurden übernommen. Durch die Fusion mit der "Mitteldeutschen Privat-Bank" in Magdeburg erfolgte die Namensänderung in "Commerz - und Privatbank" un die Ausweitung des Filialnetzes um 100 auf 284 Niederlassungen. 1929 fusionierte diese mit der "Mitteldeutschen Creditbank" aus Frankfurt. Die Reichsregierung erzwang 1932 die Fusion mit dem "Barmer-Bank-Verein".

Während der Bankenkrise erwarb die Reichsregierung eine Mehrheitsbeteiligung von 70 % an der Commerzbank. Bis 1937 dauerte es, dann waren alle Anteile wieder privatisiert und gehörten einem Konsortium von "Bankhaus Delbrück". Bei dieser Transaktion war Joseph Abs massgeblich beteiligt.
Seit 1940 heisst die Bank "Commerzbank AG" und erhielt ein neues Logo ("C" mit Flügeln". Erst zu Beginn der 70er Jahre wurde dann das Logo mit der stilisierten Windrose eingeführt.
Nach dem Weltkrieg II verlor die Bank fast 45 % des Filialnetzes (161 von 359) - vorallem in Mittel- und Ostdeutschland.

Die westlichen Besatzungsmächte ordneten 1947/1948 die Entflechtung der Grossbanken an. Die Commerzbank wurd ein 9 Filialgruppen aufgesplittet. Mit einem Gesetz aus 1952 konnte eine Teilzentralisierung zu drei Untenehmen im Norden, Süden und Westen der Bundesrepublik erfolgen. Mit einem Gesetz aus 1956 wurden die 3 Institute wieder zusammengelegt. Dabei übernahm 1958 die grösste dieser 3 Banken (Commerzbank-Bankverein in Düsseldorf) die anderen beiden. Berlin war ein Sonderfall. 1949 entstand hier die "Berliner Commerzbank AG", diese wurde erst nach der deutschen Wiedervereinigung zum 1.Oktober 1992 in die Muttergesellschaft aufgenommen.

In den 60er Jahren wurden zahlreiche Auslandstöchter gegründet, z.B. 1969 in Luxemburg und 1971 in New York. Die New Yorker Filiale war überhaupt die erste Filiale einer deutschen Bank in den USA.
Schon 1962 wurde bei der Zahl der Niederlassungen der Vorkriegsstand erreicht. Heute verfügt die Bank über ca. 950 Filialen. 1990 wird der juristische Sitz von Düsseldorf nach Frankfurt verlegt.
Das Telefonbanking wird im Mai 1994 eingeführt und das Internetbanking 1997. Eine der Hauptattraktionen der Commerzbank ist deren Hauptsitz in Frankfurt. Der Tower wird 1997 eingeweiht.
Der Erfolg der Commerzbank zeichnet sich auch in der Gründung einiger Tochterunternehmen ab. So wurde zum Beispiel im Jahr 1994 die Comdirect Bank gegründet, die sich als Direktbank vor allem an die Kunden wendet, die keinen oder nur geringen Beratungsbedarf haben. Die Comdirect ist seit dem Jahr 2000 an der Börse notiert und verbreitete sich über die Grenzen Deutschlands hinaus aus. Seit 2002 konzentriert sich diese Commerzbank-Tochter jedoch auf das Kerngeschäft in Deutschland und stellt sich als erfolgreichen Unternehmenszweig dar.
Linie
Copyright © 2003-2016 Antiquariat "Schöne Aktien" für Historische Aktien und Wertpapiere