Startseite / Home
 
Suche / Search
 
Bestellung / Order
 

 
AGB und Widerrufsbelehrung /
Terms and Conditions

 
Impressum und Datenschutz / Privacy
 
Deutschland / Germany < 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Deutschland / Germany > 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z
Deutschland Sonstiges
Deutsche Auslandsanleihen
Nach Städten
Ägypten / Egypt
Argentinien / Argentina
Belgien / Belgium A-F
Belgien / Belgium G-M
Belgien / Belgium N-Z
Brasilien / Brazil
Bulgarien / Bulgaria
China
Großbritannien / Great Britain
Finnland / Finland
Fonds
Frankreich / France A-F
Frankreich / France G-M
Frankreich / France N-Z
Griechenland / Greece
Indien / India
Indochina
Italien / Italy
Japan
Jugoslawien / Yugoslavia
Kanada / Canada
Kuba / Cuba
Marokko / Morocco
Mexiko / Mexico
Niederlande / Netherlands
Norwegen / Norway
Österreich / Austria A-F
Österreich / Austria G-M
Österreich / Austria N-Z
Panama
Polen / Poland
Puerto Rico
Rumänien / Romania
Russland / Russia A-D
Russland / Russia E-J
Russland / Russia K-M
Russland / Russia N-R
Russland / Russia S-Z
Schweden / Sweden
Schweiz / Switzerland
Spanien / Spain
Südafrika / South Africa
Tschechoslowakei / Czechoslovakia
Türkei / Turkey
Ungarn / Hungary
Uruguay
USA
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Aktiengeschenke
Geschenkaktien
US-Eisenbahnen
Deutsche Aktien
US-Firmen
Namensaktien mit Ihrem Namen
USA-Aktien
sehr alte Aktien
weltbekannte Firmen
Nachdrucke
Geschenkrahmen
Sonderangebote
Neu im Shop
 
Bestellung
 
Aktien nach Branchen
Agrar
Auto-Aktien
Banken/Vers.
Bergbau
Computer
Chemie
dt.Auslandsanleihen
DM-Aktien
Eisenbahn
Erotik-Aktien
Kommunikation
Maschinenbau
Ölförderung
Pfandbriefe, Kommunal
schöne Aktien (Deko)
Verkehr
Versorgung
richtig alte Aktien
Industrie-Brancheninfos
dt. Auslandsanleihen
Kraftwerke
Autos
Filmaktien
Computer
Russland
Firmengeschichte
AEG
Audi
Badenwerk
Chrysler
Deutz
Greyhound
Honeywell
Mack-Trucks
North Butte
PANAM
und viele mehr
Alte Rechnungen,Briefe
Auswahl: Aktien aus Osteuropa
Aktienbetrug (Stories)
Sitemap
Infos für Neusammler
FAQ
Über uns
Empfehlungen
HSTM Historic Stocks Market Index

Barcelona Traction, Light and Power Co.



Eines der ersten am Sammlermarkt gehandelten Papiere. Ein echter Wertpapierklassiker.

Die Barcelona Traction, Light and Power Co. wurde am 12. September 1911 in Kanada gegründet.
Grund: die Ausnutzung der steuergünstigen Dominium Gesetze.
Ziel: Erhalten der Kontrolle über spanische Firmen, die mit der Stromerzeugung und mit Strassenbahnen ihr Geld verdienten. Alle bis 1936 zusammengekauften Firmen liefern heute ca. 80% des in Barcelona und Katalonien benötigten Stromes.
1936 zahlte die Gesellschaft noch 0,75$ Dividende pro Aktie.
Während des spanischen Bürgerkrieges beschlagnahmte 1936 ein "Arbeiter Komitee" den gesamten Betrieb einschliesslich aller Guthaben und Bankkonten. Gegen Ende des Bürgerkrieges durfte das Management 1939 wieder den Betrieb übernehmen.
Bild
Bestell-Nr.: E7
Button Preisliste
Bild
Bestell-Nr.: E8
Button Preisliste
Bild
Bestell-Nr.: E10
Button Preisliste
 
Die Misswirtschaft während des Bürgerkrieges und der katastrophale Zustand des ganzen Landes führte zur Bankrotterklärung am 12. Februar 1948. Am 4. Januar 1952 wurden sämtliche Anlagen der Firma versteigert und fast alle der "Fuerzas Electricas de Cataluna" zugeschlagen.
Diese Gesellschaft machte den Besitzern der Obligationen ein Angebot zur Rückzahlung des Nennwertes in Pfund Sterling, die in London ausgezahlt werden sollten. Die Coupons konnten in Barcelona in Peseten eingelöst werden.
Aber die Aktionäre gingen leer aus.
Die bis 1974 in London gehandelten Aktien gingen in belgischen Besitz über. (Belgien war der Finanzplatz über den die meisten Strassenbahnen der Welt finanziert wurden).
Das obige Angebot für die Aktionäre war eigentlich sittenwidrig - z.B. auf nur 4 Wochen begrenzt. Die USA und Belgien protestierten zwar, aber dies war ohne Erfolg. Daraufhin klagte die belgische Regierung vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag. Der Streitgegenstand wurde auf 87 Millionen $ festgesetzt. Nach 11 Jahren Prozess und 4 Millionen $ Kosten wurde die Klage 1970 abgewiesen.
Linie
Copyright © 2003-2016 Antiquariat "Schöne Aktien" für Historische Aktien und Wertpapiere