Antiquariat "Schöne Aktien"
Historische Wertpapiere

www.schoene-aktien.de
Kontakt (email)
Impressum
AGB/Lieferbedingungen
Disclaimer

Alte Aktien zum Schenken und Sammeln

Alles über alte Aktien
Startseite (Home)
Besondere Wertpapiere
   z.B. Geschenkaktien
Deutsche Aktien
   DM-Aktien
   RM-Aktien vor 1945
Reichsmark-Aktien (RM)
mit diesem Anfangsbuchstaben
A B C D E F G H  
I J K L M N O P  
Q R S T U V W Y Z
Nach deutschen Städten
USA-Aktien
Katalog: alle Länder
Aktiensuche
Industriezweige-Branchen
   z.B. Auto-Aktien
Bestellung
Firmengeschichte
Kaufvorschläge-Aktien
    Agrar-Aktien
    Eisenbahn-Aktien
    Computer-Aktien
    Bergbau-Aktien
    dt.Auslandsanleihen
    Banken/Vers.-Aktien
    Kommunikation-Aktien
    Verkehr-Aktien
    Erotik-Aktien
    schöne Aktien
Geschenkrahmen
Sitemap

Konversionskasse für Deutsche Auslandsschulden
Conversion Office for German Foreign Debts
Alte historische Aktien und Wertpapiere

Konversionskasse für Deutsche Auslandsschulden
Bestell-Nr.: D25a

Klick zur Information Infos dt. Auslandsanleihen
Wenn ein Krieg verloren geht, dann bedeutet dies neben dem Leid der Bevölkerung auch eine ungeheure Kapitalvernichtung der Wirtschaft. Deutschland verlor den Weltkrieg I und musste nun knebelnde Reparationskosten bezahlen. Für die Ankurbelung der Wirtschaft war somit kein eigenes Geld im Lande aufzutreiben. Nachdem der Dawes-Plan die Reparationsforderungen der Sieger festlegte, konnten auch wieder das Deutsche Reich, die Städte, Kommunen und die Unternehmen den ausländischen Kapitalmarkt bedienen. Da der Geldbedarf gross war, kam es im Laufe der Zeit zu regelrechten Wettläufen zwischen Industrie und Staat.
Die Konversionskasse verwaltete und sorgte für die Weiterleitung der Gelder, die von öffentlichen und privaten deutschen Schuldnern für Rechnung ausländischer Gläubiger als Zinsen, Tilgungen etc. eingezahlt wurden. Das Eintreiben der Gelder gehörte dagegen nicht zu den Aufgaben der Kasse. Gegründet wurde die Kasse auf Grund des Gesetzes über Zahlungsverbindlichkeiten des öffentlichen Rechts vom 9.6.1933. Die Scheine der Kasse wurden an im Ausland lebende Deutsche, deren Vermögen im Dritten Reich beschlagnahmt wurden war, anstelle der zu zahlenden Zinsen ausgehändigt.
Linie
Copyright © 2003-2008 Antiquariat für alte historische Aktien und Wertpapiere