Antiquariat "Schöne Aktien"
Historische Wertpapiere

www.schoene-aktien.de
Kontakt (email)
Impressum
AGB/Lieferbedingungen
Disclaimer

Alte Aktien zum Schenken und Sammeln

Alles über alte Aktien
Startseite (Home)
Linie Aktiengeschenke
    z.B. Geschenkaktien
Deutsche Aktien
   RM-Aktien vor 1945
   DM-Aktien nach 1945
   Nach deutschen Städten
USA-Aktien
USA-Aktien
mit diesem Anfangsbuchstaben
A B C D E F G H I
J K L M N O P Q R
S T U V W X Z
Katalog: alle Länder
Aktiensuche
Industriezweige-Branchen
   z.B. Auto-Aktien
Bestellung
Firmengeschichte
Kaufvorschläge-Aktien
    z.B. Auto-Aktien
Geschenkrahmen
Sitemap

Insull Utility Investments
Alte historische Aktien und Wertpapiere

Insull Utility Investments
Bestell-Nr.: USA231
Insull Utility Investments
Insull schlug vor, dass Kraftwerke 24 Stunden ohne Pause laufen sollten, um die hohen Fixkosten zu reduzieren. Hierzu musste er die Menschen überzeugen mehr Energie zu verbrauchen. Er unterstützte/kaufte Firmen mit elektrischen Eisenbahnen, er finanzierte den Betrieb von elektrischen Fahrstühlen und propagierte das "Gesamt-Elektrische-Haus". Er führte auch den Begriff "mass production" ein und meinte hiermit den Bau von überregionalen Kraftwerken zur Versorgung ganzer Städte und Regionen.
Aber die Insull-Firmen hatten eine Achillesferse - die in den Boomjahren 1920 aufgenommenen hohen Schulden.
1932 klagte der Präsidentschaftskandidat Franklin Roosevelt das Insull Imperium an sein Reich künstlich aufzublähen und wertlose Bonds zu verkaufen. Insull und seine Gesellschaften wurden unter staatliche Beobachtung gestellt. 1934/1935 wurden dann spezielle Gesetze verabschiedet, die die grossen Energietrusts aufbrechen sollten und den Aktionären Klarheit über die Finanzen der Gesellschaften geben sollten. Insull floh nach Griechenland, wurde dort verhaftet und an die USA ausgeliefert. Er wurde in 3 Prozessen freigesprochen,
Linie
Copyright © 2003-2008 Antiquariat "Schöne Aktien" für alte historische Aktien und Wertpapiere