Startseite / Home
 
Suche / Search
 
Bestellung / Order
 

 
AGB und Widerrufsbelehrung /
Terms and Conditions

 
Impressum und Datenschutz / Privacy
 
Deutschland / Germany < 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Deutschland / Germany > 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z
Deutschland Sonstiges
Deutsche Auslandsanleihen
Nach Städten
Ägypten / Egypt
Argentinien / Argentina
Belgien / Belgium A-F
Belgien / Belgium G-M
Belgien / Belgium N-Z
Brasilien / Brazil
Bulgarien / Bulgaria
China
Großbritannien / Great Britain
Finnland / Finland
Fonds
Frankreich / France A-F
Frankreich / France G-M
Frankreich / France N-Z
Griechenland / Greece
Indien / India
Indochina
Italien / Italy
Japan
Jugoslawien / Yugoslavia
Kanada / Canada
Kuba / Cuba
Marokko / Morocco
Mexiko / Mexico
Niederlande / Netherlands
Norwegen / Norway
Österreich / Austria A-F
Österreich / Austria G-M
Österreich / Austria N-Z
Panama
Polen / Poland
Puerto Rico
Rumänien / Romania
Russland / Russia A-D
Russland / Russia E-J
Russland / Russia K-M
Russland / Russia N-R
Russland / Russia S-Z
Schweden / Sweden
Schweiz / Switzerland
Spanien / Spain
Südafrika / South Africa
Tschechoslowakei / Czechoslovakia
Türkei / Turkey
Ungarn / Hungary
Uruguay
USA
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Aktiengeschenke
Geschenkaktien
US-Eisenbahnen
Deutsche Aktien
US-Firmen
Namensaktien mit Ihrem Namen
USA-Aktien
sehr alte Aktien
weltbekannte Firmen
Nachdrucke
Geschenkrahmen
Sonderangebote
Neu im Shop
 
Bestellung
 
Aktien nach Branchen
Agrar
Auto-Aktien
Banken/Vers.
Bergbau
Computer
Chemie
dt.Auslandsanleihen
DM-Aktien
Eisenbahn
Erotik-Aktien
Kommunikation
Maschinenbau
Ölförderung
Pfandbriefe, Kommunal
schöne Aktien (Deko)
Verkehr
Versorgung
richtig alte Aktien
Industrie-Brancheninfos
dt. Auslandsanleihen
Kraftwerke
Autos
Filmaktien
Computer
Russland
Firmengeschichte
AEG
Audi
Badenwerk
Chrysler
Deutz
Greyhound
Honeywell
Mack-Trucks
North Butte
PANAM
und viele mehr
Alte Rechnungen,Briefe
Auswahl: Aktien aus Osteuropa
Aktienbetrug (Stories)
Sitemap
Infos für Neusammler
FAQ
Über uns
Empfehlungen
HSTM Historic Stocks Market Index

Maternus-Kliniken


Service auf dem deutschen Gesundheitsmarkt


Aktie Die Maternusgruppe betreibt Seniorenwohn- und Pflegeeinrichtungen, sowie Rehabilitationskliniken auf dem deutschen Gesundheitsmarkt.
Um Kosten zu drücken, werden Einrichtungen verkauft und rückgemietet. Speziell an die WCM-Tochter YMOS. Das langfristig größte Potential sieht die Maternus-Gruppe im Pflegebereich. Trotz gestiegener Anforderungen an die Pflege, sind die Heimentgelte seit Einführung des Pflegegeldes 1995 allerdings kaum gestiegen. Dieses beträgt für die Pflegestufe I EUR 1.023 für die Pflegestuffe III EUR 1.432 pro Monat. Da diese Summe nicht ausreicht, es fehlen meist noch ca. 50%, tritt hier das Sozialamt bei und damit geht es auch an das Ersparte der Kinder!.
 
Kennzahlen des Maternus-Konzerns
  1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006
Betten (Anzahl) 2.717 3.718 3.775 3.926 3.904 3.771 3.812 3.894
Umsatz (Mio €) 67,4 96,3 103,0 105,8 105,3 99,3 102,1 103,3
Bilanzsumme (Mio €) 217,6 213,7 199,5 195,3 159,6 154,7 184,8 150,8
Investitionen (Mio €) 11,9 6,5 2,3 2,6 1,1 2,6 2,6 1,2
Jahresergebnis (Mio €) - 5,0 - 4,5 - 5,0 - 4,5 -32,0 -13,8 9,9 -28,8
Mitarbeiter 1.195 1.882 1.963 2.088 2.123 2.110 2.069 2.045
 
Die Struktur der Maternus-Gruppe
Akutkrankenhäuser und Rehakliniken Durch die neuen gesetzlichen Abrechnungssysteme reduzierte sich die Aufenthaltsdauer der Patentien im Krankenhausbereich. Dieser Konzerngruppe werden weitere wirtschaftliche Probleme vorausgesagt. Durch eine Neuorientierung soll eine Verbesserung erreicht werden. Eine Konzentration soll auf frauenspezifische Vorbeuge- und Nachsorgeprogramme erfolgen. Außerdem sollen Hochrisikopatienten verstärkt umsorgt werden.
Pflegeeinrichtungen 2005 gab es 18 Senioren- und Pflegeeinrichtungen. Zusätzlich zum allgemeinen Angebot gab es auch Spezialeinrichtungen für Komapatienten, Demezkranke, junge Pflegebedürftige, Multiple Sklerose. Es wird weiterhin mit steigender Auslastung gerechnet,
da viele ältere Menschen durch die Zunahme der Single-Haushalte nicht wie in früheren Jahren im Familienverbund, sondern im Pflegeheim ihren Lebensabend verbringen werden. So wird geschätzt, daß bis zum Jahre 2020 die Anzahl der über 60-Jährigen auf mindestens 4.7 Millionen ansteigt. Davon sollen bis 3 Millionen Senioren pflegebedürftig sein. Da außerdem das Lebensalter steigt, wird auch die Zahl der Schwerpflegebedürftigen steigen. Es wird davon ausgegangen, daß pro Jahr acht neue Pflegeeinrichtungen der Maternus-Gruppe eröffnet werden.
Insgesamt gibt auf auf dem Pflegesektor in Deutschland z.Zt. ca. 500.000 Betten in ca. 9.2000 stationären Einrichtungen, die zu 2/3 von öffentlichen Trägern (Diakonie, Caritas) betrieben werden. Marktführer der privaten Pflegeheime ist "Pro Seniore" mit ca. 17.000 Betten. Weitere Wettbewerber sind "Curanum" und "Dussmann".
Die Pflegeheime machten 2004 einen Umsatz von EUR 76.9 Millionen. Die Auslastung lag bei 93.3%.
Pflegeeinrichtungen sind:
Aktienstammdaten
  2005 2006 2007
Anzahl (Stk) 19.463.641 20.970.000 20.970.000
Kurs (€) 2,10 2,41 1,90
Dividende €) 0,00 0,00 0,00
Struktur Streubesitz = 26,96%; WCM AG = 73,04%

Mitarbeiter
  Pflege Reha AG
Ärzte 0 37 0
Verwaltung 124 73 11
Pfleger 1.104 84 0
Dienste 330 50 0
Technik 44 10 0
Therapie 58 84 0
Gesamt 1.672 362 11
Linie
Copyright © 2003-2016 Antiquariat "Schöne Aktien" für Historische Aktien und Wertpapiere