Startseite / Home
 
Suche / Search
 
Bestellung / Order
 

 
AGB und Widerrufsbelehrung /
Terms and Conditions

 
Impressum und Datenschutz / Privacy
 
Deutschland / Germany < 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Deutschland / Germany > 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z
Deutschland Sonstiges
Deutsche Auslandsanleihen
Nach Städten
Ägypten / Egypt
Argentinien / Argentina
Belgien / Belgium A-F
Belgien / Belgium G-M
Belgien / Belgium N-Z
Brasilien / Brazil
Bulgarien / Bulgaria
China
Großbritannien / Great Britain
Finnland / Finland
Fonds
Frankreich / France A-F
Frankreich / France G-M
Frankreich / France N-Z
Griechenland / Greece
Indien / India
Indochina
Italien / Italy
Japan
Jugoslawien / Yugoslavia
Kanada / Canada
Kuba / Cuba
Marokko / Morocco
Mexiko / Mexico
Niederlande / Netherlands
Norwegen / Norway
Österreich / Austria A-F
Österreich / Austria G-M
Österreich / Austria N-Z
Panama
Polen / Poland
Puerto Rico
Rumänien / Romania
Russland / Russia A-D
Russland / Russia E-J
Russland / Russia K-M
Russland / Russia N-R
Russland / Russia S-Z
Schweden / Sweden
Schweiz / Switzerland
Spanien / Spain
Südafrika / South Africa
Tschechoslowakei / Czechoslovakia
Türkei / Turkey
Ungarn / Hungary
Uruguay
USA
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Aktiengeschenke
Geschenkaktien
US-Eisenbahnen
Deutsche Aktien
US-Firmen
Namensaktien mit Ihrem Namen
USA-Aktien
sehr alte Aktien
weltbekannte Firmen
Nachdrucke
Geschenkrahmen
Sonderangebote
Neu im Shop
 
Bestellung
 
Aktien nach Branchen
Agrar
Auto-Aktien
Banken/Vers.
Bergbau
Computer
Chemie
dt.Auslandsanleihen
DM-Aktien
Eisenbahn
Erotik-Aktien
Kommunikation
Maschinenbau
Ölförderung
Pfandbriefe, Kommunal
schöne Aktien (Deko)
Verkehr
Versorgung
richtig alte Aktien
Industrie-Brancheninfos
dt. Auslandsanleihen
Kraftwerke
Autos
Filmaktien
Computer
Russland
Firmengeschichte
AEG
Audi
Badenwerk
Chrysler
Deutz
Greyhound
Honeywell
Mack-Trucks
North Butte
PANAM
und viele mehr
Alte Rechnungen,Briefe
Auswahl: Aktien aus Osteuropa
Aktienbetrug (Stories)
Sitemap
Infos für Neusammler
FAQ
Über uns
Empfehlungen
HSTM Historic Stocks Market Index

Egyptian Delta Light Railways



Bild
Bestell-Nr.: Ä3
Home Preisliste
Im September 1892 besiegen die Briten die ägyptische Armee unter Ahmed Orabi Pasha bei Tal al-Kebir. Dies war der Anfang einer 72 jährigen Besetzung Ägyptens durch die Briten.
Am 20. April 1904 wird die "Egyptian Delta Land & Investment Company (Delta Land)" (EDLR) in London mit einem Startkapital von 100.000 Pounds Sterling gegründet. Die "Egyptian Delta Light Railways Co." verfügt über die Aktienmehrheit der EDLR. Am 30. April 1904 kauft die EDLR die "Helwan Linie". Der Kauf wird im Dezember durch die Regierung bestätigt.
 
1906 wird neben dem bestehenden Gleis der Cairo-Helwan noch ein zweites Gleis zwischen Sayeda Zeinab und Torah gelegt. Im Juli 1906 übernimmt "Delta Land" das Management über "Delta Light Railways Company" und ein Jahr später übersiedelt die Firma von London nach Kairo.
Am 23. Juni 1909 wird die Bahnstation "New Maadi" eröffnet. Am 16 Mai 1913 überschwemmt Hochwasser von Mokattam Hills und Wadi Digla die Bahnstation "Maadi". Der Zugverkehr wird daraufhin gestoppt. Kurz vor dem Ausbruch des Weltkrieges I wird am 31. März 1914 die "Helwan Linie" an ESR verkauft. Das firmeneigene Hospital wird durch australische Truppen besetzt.
Im Februar 1922 erhält Ägypten die Unabhängigkeit. Der Hauptsitz der "Delta Land" wird von Kairo nach Maadi verlegt.
Im August 1931 wurde der erste terroristische Anschlag in Ägypten verübt - ein Italiener wird ermordet.
1956 ist ein wichtiges Jahr für "Delta Land": die Bahnstrecke Bab al-Louk - Helwan wird elektrifiziert und zum ersten Male besteht das Firmenmanagement nur aus Ägyptern. Aber am 20. Juli 1961 wird "Delta Land" enteignet und verstaatlicht und in "Maadi Suburb Co." umbenannt.
 
Der Kauf der "Helwan Linie" ist auch eine kleine Story wert. Edouard Empain - ein Belgier - wurde 'General-Baron Empain' genannt. Die Empain-Gruppe wollte südlich von Kairo ein weiteres ägyptisches Zentrum bauen. "Maadopolis" sollte es heißen, daraus wurde an einem anderen Standort "Heliopolis". Empain war in Ägypten bekannt, schliesslich verwirklichte er in Kairo die erste elektrische Strassenbahn Afrikas. Für Kairo sah Empain keine grosse Chance mehr, denn diese Stadt war im Süden und Norden von Wüste umgeben, im Westen begrenzte der Nil die Stadtentwicklung und im Osten die Mokattam Hills. Damit die neue Stadt erfolgreich sein konnte, musste eine Bahnverbindung nach Kairo gebaut werden. Empain entschied sich für Maadi - ein Gelände zwischen Kairo und Helwan-les-Bains. Er interessierte sich deshalb für die Bab al-Louk - Helwan Zuglinie. Diese stand nämlich - nach fast 20 Jahren Operation - zum Verkauf. Die Bahnlinie hatte militärischen Ursprung und verband die Kaserne mit einer Munitionsfabrik. Am 30 April 1888 wurde diese an das Suares-Konsortium übergeben. Nachdem grosse Investitionen getätigt wurden, stand die Bahnlinie nun wieder zum Verkauf. Zwei Kaufangebote lagen vor: Empain's Gruppe und die Jüdisch-Britische "Delta Light Railways Company". Die Empain-Gruppe bot Geld, die Delta bot eine Fusion durch Aktientausch.
"Delta" startete als Frachtlinie, die Baumwolle nach Alexandria brachte. Auch die "Delta Light Railways" investierte kräftig und kaufte Land links und rechts von den Gleisen unter dem Namen "Eyptian Delta Land & Investment Company".
Das Rennen gewann die Delta, die Empain-Gruppe verlor.
Edouard Empain's gründete daraufhin am 23. Januar 1906 die "Cairo Electric Railways & Heliopolis Oases Company" und wählte den Norden von Kairo für seine neue Stadt unter dem Namen "Heliopolis".
1907 startete die "Delta" mit der Entwicklung von "Maadi".
Linie
Copyright © 2003-2016 Antiquariat "Schöne Aktien" für Historische Aktien und Wertpapiere