Startseite / Home
 
Suche / Search
 
Bestellung / Order
 

 
AGB und Widerrufsbelehrung /
Terms and Conditions

 
Impressum und Datenschutz / Privacy
 
Deutschland / Germany < 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Deutschland / Germany > 1945
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z
Deutschland Sonstiges
Deutsche Auslandsanleihen
Nach Städten
Ägypten / Egypt
Argentinien / Argentina
Belgien / Belgium A-F
Belgien / Belgium G-M
Belgien / Belgium N-Z
Brasilien / Brazil
Bulgarien / Bulgaria
China
Großbritannien / Great Britain
Finnland / Finland
Fonds
Frankreich / France A-F
Frankreich / France G-M
Frankreich / France N-Z
Griechenland / Greece
Indien / India
Indochina
Italien / Italy
Japan
Jugoslawien / Yugoslavia
Kanada / Canada
Kuba / Cuba
Marokko / Morocco
Mexiko / Mexico
Niederlande / Netherlands
Norwegen / Norway
Österreich / Austria A-F
Österreich / Austria G-M
Österreich / Austria N-Z
Panama
Polen / Poland
Puerto Rico
Rumänien / Romania
Russland / Russia A-D
Russland / Russia E-J
Russland / Russia K-M
Russland / Russia N-R
Russland / Russia S-Z
Schweden / Sweden
Schweiz / Switzerland
Spanien / Spain
Südafrika / South Africa
Tschechoslowakei / Czechoslovakia
Türkei / Turkey
Ungarn / Hungary
Uruguay
USA
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
Aktiengeschenke
Geschenkaktien
US-Eisenbahnen
Deutsche Aktien
US-Firmen
Namensaktien mit Ihrem Namen
USA-Aktien
sehr alte Aktien
weltbekannte Firmen
Nachdrucke
Geschenkrahmen
Sonderangebote
Neu im Shop
 
Bestellung
 
Aktien nach Branchen
Agrar
Auto-Aktien
Banken/Vers.
Bergbau
Computer
Chemie
dt.Auslandsanleihen
DM-Aktien
Eisenbahn
Erotik-Aktien
Kommunikation
Maschinenbau
Ölförderung
Pfandbriefe, Kommunal
schöne Aktien (Deko)
Verkehr
Versorgung
richtig alte Aktien
Industrie-Brancheninfos
dt. Auslandsanleihen
Kraftwerke
Autos
Filmaktien
Computer
Russland
Firmengeschichte
AEG
Audi
Badenwerk
Chrysler
Deutz
Greyhound
Honeywell
Mack-Trucks
North Butte
PANAM
und viele mehr
Alte Rechnungen,Briefe
Auswahl: Aktien aus Osteuropa
Aktienbetrug (Stories)
Sitemap
Infos für Neusammler
FAQ
Über uns
Empfehlungen
HSTM Historic Stocks Market Index

Dow Chemical


der zweitgrößte Chemiekonzern


Aktie
Bestell-Nr. USA195
Home Preisliste
Aktie
Bestell-Nr. USA194
Home Preisliste
Nach der Fusion mit "Union Carbide" beträgt der Umsatz 24 Milliarden $. In 168 Ländern ist DOW mit 49.000 Mitarbeitern vertreten.
Etwas zur Geschichte von Dow Chemical
1897 Albert E. Convers wird Präsident der neu gegründeten "Dow Chemical Co.".
In tieferen Erdschichten unter Midland/Michigan fand Herbert Dow die unterschiedlichsten Rohmaterialien für die Entwicklung einer Chemiefabrik. Herbert Dow kam 1890 nach Midland. Der Ort hatte 14 Kneipen und lebte vom Holzfällen. Aus den Salzwasserquellen konnte neben Salz auch Brom gewonnen werden. Zum Erhitzen des Wassers wurden Brennstoffrückstände der Sägemühlen verwendet. Da aber die Wälder schon ziemlich abgeholzt waren, war es immer schwieriger diesen Brennstoff zu erhalten - denn die Sägemühlen standen zum Teil still.
1898 Die Fabrikation beginnt mit der Produktiuon eines Bleichmittels.
1900 Die "Midland Chemical" wird Teil der Dow
1904 Dow gründet eigene Verkaufsbüros
1906 Mit der Produktion von Chemikalien für das Wachstum der Pflanzen steigt DOW in das Geschäft mit der Agrikultur ein.
1913 Herbert H. Dow beendet das Geschäft mit Bleichmitteln und wendet sich zu Chlor-Produkten zu. Dadurch boomt das Geschäft.
1916 Die Produktion von Kalziumchlorid, Magnesiummetall und Acetylsalicylsäure beginnt.
1918 Das DOW-Logo wird eingeführt
1921 Dow fertigt Motorkolben aus Magnesium. Damit gewinnt Tommy Milton das Indianapolis 500.
1929 Dow stellt die erste Wissenschaftlerin ein; Sylvia Stoesser
1937 Die Dow-Aktien werden ab 26. Juni an der New Yorker Börse gehandelt
1942 Dow gründet die erste Firma außerhalb der USA: "Dow Chemical of Canda"
1943 "Dow Chemical" und "Corning Glass" formen die "Dow Corning" um Gläser für das Militär zu produzieren.
1948 Das Kunststoffzeitalter schlägt auch bei Dow durch. Immerhin beträgt der Umsatzanteil schon 20 %.
Der Konzernumsatz betrug 200 Millionen $
1957 In Rotterdam, Stockholm und Mexiko werden Büros eröffnet.
8 % des Umsatzes wird außßerhalb der USA erwirtschaftet.
Chemikalien tragen zu 52 % und Kunststoffe zu 35 % des Umsatzes bei.
1963 Die 1. Milliarde Umsatz wird erreicht.
1966 Außerhalb der USA werden 25 % umgesetzt.
1970 Dow steigt in das Geschäft mit Autoteilen ein.
Der globale Umsatz beträgt 2 Milliarden $.
1973 Als erstes ausländisches Unternehmen geht Dow an die Börse in Tokio.
1980 Der globale Umsatz beträgt 10 Milliarden $.
1983 Die ersten Compact Disks (CD) werden vermarktet.
1999 Dow übernimmt den Südafrika-Anteil der Hoechst.
Die Fusion mit "Union Carbide" wird vorbereitet. Dabei sollen die Aktien 1:1 umgetauscht werden, für insgesamt 11.6 Milliarden $.
2001 Die Fusion mit "Union Carbide" ist vollzogen. Das Headquarter bleibt in Midland/Michigan.
Das Lieferspektrum umfaßt 3.400 Produkte.
Mit der Übernahme von "Union Carbide" erbt Dow auch die Verantwortlichkeit für den bisher größten Industrieunfall: Pestizide von "Union Carbide" im indischen Bhopal töteten mehrere Tausend Menschen; die Anzahl der Verletzten wird auf 140.000 geschätzt. Die meisten warten immer noch auf Entschädigung durch die USA-Firma.
Linie
Copyright © 2003-2016 Antiquariat "Schöne Aktien" für Historische Aktien und Wertpapiere