Antiquariat "Schöne Aktien"
Historische Wertpapiere

www.schoene-aktien.de
Kontakt (email)
Impressum
AGB/Lieferbedingungen
Disclaimer

Alte Aktien zum Schenken und Sammeln

Alles über alte Aktien
Startseite (Home)
Besondere Wertpapiere
   z.B. Geschenkaktien
Deutsche Aktien
   RM-Aktien
   DM-Aktien nach 1945
Deutsche Mark-Aktien (DM)
mit diesem Anfangsbuchstaben
A B C D E F G H
I J K L M N O P
Q R S T U V W Z
Nach deutschen Städten
USA-Aktien
Katalog: alle Länder
Aktiensuche
Industriezweige-Branchen
   z.B. Auto-Aktien
Bestellung
Firmengeschichte
Kaufvorschläge-Aktien
    z.B. Auto-Aktien
Geschenkrahmen
Sitemap

Deutsche Bank
Alte historische Aktien und Wertpapiere

Deutsche Bank
Bestell-Nr.: DM75
Klick zur Information Zur Unternehmensstory
Am 10. März 1870 erfolgte die Gründung der Deutschen Bank. Das Geldinstitut soll vorallem dem internationalen Geldtransfer des deutschen Handels dienen. Dieser lief bisher über englische Banken. Das Aktienkapital betrug 20 Millionen Taler. Hauptzweck war die Aussenhandelsfinanzierung. Aber davon konnte die Bank auf Dauer nicht leben. Georg von Siemens führte daraufhin im Jahre 1871 Bankeinlagen in Bargeld ein. Damit kam zusätzliches Geld in die Kassen und die Bank konnte sich vergrössern.
1929 erfolgte die Fusion mit der 1851 gegründeten "Direction der Disconto Gesellschaft" und Umbenennung in "Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft". 1937 hieß die AG dann entgültig "Deutsche Bank".
Nach dem verlorenen Weltkrieg II zerschlugen die USA die deutschen Banken. Die "Deutsche Bank" wurde in drei Institute aufgeteilt: "Norddeutsche Bank", "Rheinisch-Westfälische Bank" und "Süddeutsche Bank". Erst auf hartnäckiges Betreiben von Hermann Josef Abs konnte die Bank 1956 wieder vereint werden. 1999 wurde der US "Bankers-Trust" übernommen.
Linie
Copyright © 2003-2010 Antiquariat "Schöne Aktien" für alte historische Wertpapiere und Aktien