Antiquariat "Schöne Aktien"
Historische Wertpapiere

www.schoene-aktien.de
Kontakt (email)
Impressum
AGB/Lieferbedingungen
Disclaimer

Alte Aktien zum Schenken und Sammeln

Alles über alte Aktien
Startseite (Home)
Besondere Wertpapiere
   z.B. Geschenkaktien
Deutsche Aktien
   DM-Aktien
   RM-Aktien vor 1945
Reichsmark-Aktien (RM)
mit diesem Anfangsbuchstaben
A B C D E F G H  
I J K L M N O P  
Q R S T U V W Y Z
Nach deutschen Städten
USA-Aktien
Katalog: alle Länder
Aktiensuche
Industriezweige-Branchen
   z.B. Auto-Aktien
Bestellung
Firmengeschichte
Kaufvorschläge-Aktien
    Agrar-Aktien
    Eisenbahn-Aktien
    Computer-Aktien
    Bergbau-Aktien
    dt.Auslandsanleihen
    Banken/Vers.-Aktien
    Kommunikation-Aktien
    Verkehr-Aktien
    Erotik-Aktien
    schöne Aktien
Geschenkrahmen
Sitemap

BEWAG - Berliner Städtische Elektrizitätswerke
Alte historische Aktien und Wertpapiere

BEWAG
Bestell-Nr.: D83

Infos über das Unternehmen
Die Versorgung Berlins mit Strom begann am 13.September 1884 mit der ersten Blockstation der "Deutschen Edison-Gesellschaft für angewandte Elektricität (DEG)". Die "Berliner Städtische Elektrizitätswerke AG" wurde am 24.11.1923 gegründet. Dabei wurde die "Städtische Elektricitätswerke" übernommen. Am 1.4.1934 erfolgte die Umbenennung in "Berliner Kraft- und Licht AG" nach der Fusion mit "Berliner Kraft- und Licht".
Die BEWAG selbst wurde 1923 als rein Berliner Unternehmen gegründet. Es wurden alle lokalen E-Werke sowie der der eingemeindeten Gebiete zusammengefasst. 1931 erfolgte die Fusion mit der Berliner Kraft- und Licht AG (diese wurde am 11.5.1931 gegründet).
BEWAG produziert ca. 2.900 MW Strom und ca. 5.700 MW Heizenergie. Der Strom wird über fast 40.000 Km Leitungen transportiert. BEWAG hat nehr als 2.2 Mill Kunden und verdient damit fast 75% des Umsatzes. BEWAG gehört zu 44.8% Mirant und 44.8% HEW.
Diese wurden 2001 durch den schwedischen Elektrokonzern "Vattenfeld" übernommen.
Linie
Copyright © 2003-2008 Antiquariat für alte historische Aktien und Wertpapiere