Antiquariat "Schöne Aktien"
Historische Wertpapiere

www.schoene-aktien.de
Kontakt (email)
Impressum
AGB/Lieferbedingungen
Disclaimer

Alte Aktien zum Schenken und Sammeln

Alles über alte Aktien
Startseite (Home)
Besondere Wertpapiere
   z.B. Geschenkaktien
Deutsche Aktien
   DM-Aktien
   RM-Aktien vor 1945
Reichsmark-Aktien (RM)
mit diesem Anfangsbuchstaben
A B C D E F G H  
I J K L M N O P  
Q R S T U V W Y Z
Nach deutschen Städten
USA-Aktien
Katalog: alle Länder
Aktiensuche
Industriezweige-Branchen
   z.B. Auto-Aktien
Bestellung
Firmengeschichte
Kaufvorschläge-Aktien
    Agrar-Aktien
    Eisenbahn-Aktien
    Computer-Aktien
    Bergbau-Aktien
    dt.Auslandsanleihen
    Banken/Vers.-Aktien
    Kommunikation-Aktien
    Verkehr-Aktien
    Erotik-Aktien
    schöne Aktien
Geschenkrahmen
Sitemap

Concordia Elektrizitäts AG
Alte historische Aktien und Wertpapiere

Concordia Elektrizitäts AG
Bestell-Nr.: D56b
Die Gesellschaft wurde 1906 in Köln zur Herstellung und den Vertrieb von Maschinen, Apparaten und Erzeugnissen aller Art gegründet. Die Concordia war ursprünglich die Zentrale und die Vertretung der "Bergmann-Elektrizitätswerke" in Berlin für den Bereich Rheinland und Westfalen. Vor 1943 gehörte die Firma zum Konzern der Berlin-Hagener Accumulatorenfabrik (Fam. Quandt, Varta).
1907 wurde der Firmensitz von Köln nach Duisburg und 1913 nach Dortmund verlegt. Nach schweren Schlagwetterexplosionen in den Bergwerken wurde die Entwicklung einer sicheren Grubenlampe gefordert. In einem englischen Preisausschreiben erhielt die Lampe der Firma "CEAG" den Preis. Fortan spezialisierte sich die Concordia auf die Produktion von explosions- und schlagwetterfesten Leuchten. Akkuladegeräte, Feuerlöschgeräte (ab 1925) und Geräte für die Reinraumtechnik (ab 1938) wurden ebenfalls hergestellt. 1965 wurde dem Firmennamen offiziell das Kürzel CEAG vorgestellt. Großaktionär war bis zuletzt die "Varta".
Linie
Copyright © 2003-2008 Antiquariat für alte historische Aktien und Wertpapiere