Antiquariat "Schöne Aktien"
Historische Wertpapiere

www.schoene-aktien.de
Kontakt (email)
Impressum
AGB/Lieferbedingungen
Disclaimer

Alte Aktien zum Schenken und Sammeln

Alles über alte Aktien
Startseite (Home)
Besondere Wertpapiere
   z.B. Geschenkaktien
Deutsche Aktien
   DM-Aktien
   RM-Aktien vor 1945
Reichsmark-Aktien (RM)
mit diesem Anfangsbuchstaben
A B C D E F G H  
I J K L M N O P  
Q R S T U V W Y Z
Nach deutschen Städten
USA-Aktien
Katalog: alle Länder
Aktiensuche
Industriezweige-Branchen
   z.B. Auto-Aktien
Bestellung
Firmengeschichte
Kaufvorschläge-Aktien
    Agrar-Aktien
    Eisenbahn-Aktien
    Computer-Aktien
    Bergbau-Aktien
    dt.Auslandsanleihen
    Banken/Vers.-Aktien
    Kommunikation-Aktien
    Verkehr-Aktien
    Erotik-Aktien
    schöne Aktien
Geschenkrahmen
Sitemap

Rudolph Karstadt
Alte historische Aktien und Wertpapiere

Rudolph Karstadt
Bestell-Nr.: D309e
Die Gründung erfolgte 1881 in Wismar als Geschäft für Tuch, Manufakturware und Confection. 1920 wurde dann die AG gegründet mit Sitz in Hamburg. Nach Essen wurde der Firmensitz 1969 verlegt. 1999 fusionierten Karstadt und Quelle zur "Karstadt-Quelle AG".
Die Karstadt Warenhaus AG übernimmt im Jahre 2000 den Betrieb der Warenhäuser der Marken Karstadt, Hertie, Wertheim, KaDeWe und Alsterhaus.
Im Oktober 2004 wurde bekannt, dass sich die Karstadt Warenhaus AG wie auch der gesamte KarstadtQuelle-Konzern in dramatischen finanziellen Schwierigkeiten befindet. Karstadt kämpfte mit den Problemen des gesamten Einzelhandels, aber auch mit hausgemachten Problemen. So hielt man entgegen dem Markttrend an einem Gemischtwarenprogramm fest. Auf Grund der Krise wurden im August 2005 insgesamt 74 Karstadt-Filialen mit Verkaufsflächen unter 8000 qm, 51 SinnLeffers-Modehäuser sowie die Fachhandelskette Runners Point verkauft. 2009 kam das Ende.
Linie
Copyright © 2003-2008 Antiquariat für alte historische Aktien und Wertpapiere