Antiquariat "Schöne Aktien"
Historische Wertpapiere

www.schoene-aktien.de
Kontakt (email)
Impressum
AGB/Lieferbedingungen
Disclaimer

Alte Aktien zum Schenken und Sammeln

Alles über alte Aktien
Startseite (Home)
Besondere Wertpapiere
   z.B. Geschenkaktien
Deutsche Aktien
   DM-Aktien
   RM-Aktien vor 1945
Reichsmark-Aktien (RM)
mit diesem Anfangsbuchstaben
A B C D E F G H  
I J K L M N O P  
Q R S T U V W Y Z
Nach deutschen Städten
USA-Aktien
Katalog: alle Länder
Aktiensuche
Industriezweige-Branchen
   z.B. Auto-Aktien
Bestellung
Firmengeschichte
Kaufvorschläge-Aktien
    Agrar-Aktien
    Eisenbahn-Aktien
    Computer-Aktien
    Bergbau-Aktien
    dt.Auslandsanleihen
    Banken/Vers.-Aktien
    Kommunikation-Aktien
    Verkehr-Aktien
    Erotik-Aktien
    schöne Aktien
Geschenkrahmen
Sitemap

Siemens Elektrische Betriebe
Alte historische Aktien und Wertpapiere

Siemens Elektrische Betriebe
Bestell-Nr.: D180

Klick zur Information Infos über das Unternehmen
Die Gründer von Siemens waren Johann Georg Halske (1814-1890) und Werner von Siemens (1816-1892). Beide gründeten 1847 die Firma “Siemens & Halske“ in Berlin. Werner Siemens war der geborene Erfinder. Er trat aus Geldmangel in das Militär ein und lernte dort sein Handwerk - und beantragte sein erstes Patent. Als Offiziersanwärter bei der Magdeburger Artillerie hatte er so bekannte Lehrer wie Martin Ohm (Mathematik), Mitscherlich (Chemiker) und Magnus (Physik). Er verbesserte den Wheatstoneschen Telegraphen, der dann von Halske gebaut wurde. Beide gründeten mit geliehenem Startkapital (heute sagt man Venturekapital) die Firma "Siemens & Halske".
Die Gründung erfolgte 1900 durch "Siemens & Halske" und schweizer Financiers. Bei der Gründung wurde das in Malaga von Siemens gebaute Elektrizitätswerk übernommen und das Kraftwerk und die Strassenbahn in Weimar. Später kamen hinzu: Kraftwerke in Pisa, Alessandria, Nixdorf, Asch, München, Hof, Lübeck, Harburg, Harz und Wiesmoor. 1925 übernahm der preußische Staat die Aktienmehrheit und benannte das Unternehmen nun "Nordwestdeutsche Kraftwerke AG". Seit 1985 sind diese mit dem Hauptaktionär "PreußenElektra AG" fusioniert, dann mit der VEBA verschmolzen und gehören nun der E.on.
Linie
Copyright © 2003-2008 Antiquariat für alte historische Aktien und Wertpapiere