Antiquariat "Schöne Aktien"
Historische Wertpapiere

www.schoene-aktien.de
Kontakt (email)
Impressum
AGB/Lieferbedingungen
Disclaimer

Alte Aktien zum Schenken und Sammeln

Alles über alte Aktien
Startseite (Home)
Besondere Wertpapiere
   z.B. Geschenkaktien
Deutsche Aktien
   DM-Aktien
   RM-Aktien vor 1945
Reichsmark-Aktien (RM)
mit diesem Anfangsbuchstaben
A B C D E F G H  
I J K L M N O P  
Q R S T U V W Y Z
Nach deutschen Städten
USA-Aktien
Katalog: alle Länder
Aktiensuche
Industriezweige-Branchen
   z.B. Auto-Aktien
Bestellung
Firmengeschichte
Kaufvorschläge-Aktien
    Agrar-Aktien
    Eisenbahn-Aktien
    Computer-Aktien
    Bergbau-Aktien
    dt.Auslandsanleihen
    Banken/Vers.-Aktien
    Kommunikation-Aktien
    Verkehr-Aktien
    Erotik-Aktien
    schöne Aktien
Geschenkrahmen
Sitemap

Junkers Flugzeug- und Motorenwerke
Alte historische Aktien und Wertpapiere

Junkers Flugzeug- und Motorenwerke
Bestell-Nr.: D111
Das Unternehmen wurde 1917 als "Junkers Fokkerwerke AG" gegründet. Der Luftfahrtpionier Prof. Hugo Junkers arbeitete zuerst mit Anthony Hermann Gerard Fokker zusammen. Fokker wollte nur Geld machen, deshalb bot er beim Ausbruch des Weltkrieges I den Deutschen und den Engländern seine Dienste an. Die Deutschen griffen zuerst zu. Nach dem Ende des Weltkrieges kehrte Fokker in seine Heimat Holland zurück. 1919 erfolgte die Umbenennung in "Junkers Flugzeugwerke". 1936 wurden die "Junkers Motorenbau" und die "Magdeburger Werkzeugmaschinenbau GmbH" gekauft und danach wurde das Unternehmen in Junkers Flugzeug- und Motorenwerke umbenannt. 1958 erfolgte die Sitzverlegung von Dessau nach München. Zwischenzeitlich wurden die Werke in der DDR enteignet. Nach der Sitzverlegung war die "Flugzeug-Union-Süd GmbH" der alleinige Aktionär, diese gehörte der "Messerschmitt AG".
Linie
Copyright © 2003-2008 Antiquariat für alte historische Aktien und Wertpapiere